Wollemi Pine und — Olulu Palm …

Wollemi Pine und — Olulu Palm …

Wollemi Pine und - Olulu Palm ...

Von Janet Marinelli | 5. September 2005

Zwei vom Aussterben bedrohte Pflanzen sind bereit, die größten Comebacks in botanischen Geschichte zu machen, dank einer neuen Strategie Erhaltung basiert auf der Förderung Gärtner rund um den Globus, sie zu wachsen.

Seit Jahren haben Zoologen die Hilfe von Tierfreunden bei der Rettung gefährdeten Arten wie Orang-Utans eingetragen mit "Annahme eines Acre" Kampagnen zur ihrer schrumpfenden Lebensräume zu schützen. Pflanzenliebhaber können nicht nur Fonds Biotopschutz helfen, sondern auch eine sehr persönliche Rolle bei der Erhaltung spielen. Es ist schwer für die meisten Menschen ein Haustier Orang-Utan oder Nilpferd zu Hause zu halten, aber es ist möglich, eine bedrohte Pflanze und in den Prozess helfen, speichern Sie es vor dem Aussterben zu wachsen.

Jurassic Pflanze

Eine Kampagne, die Wollemi-Kiefer in den Handel, Wollemia nobilis. von einer Koalition der australischen Erhaltung Biologen erdacht, ist einer der ersten Versuche, zu verbreiten und eine Anlage weltweit verkaufen, um sie zu speichern. Die schrulligen Konifere wurde vor erst elf Jahre durch Zufall entdeckt, als ein bushwalker, David Noble, über sie in einem abgelegenen Regenwald Schlucht stolperte nur 120 Meilen westlich von Sydney. Ein australischer Nationalparks Offizier, der mit Freunden war Wandern, Noble (für die der Spezies benannt ist) bemerkte die ungewöhnliche Baum und nahm einen kleinen gefallenen Zweig nach Hause zur Identifikation. Vor Ein Team von angeregten Botanikern als bald die Probe ein Überlebender der Jurazeit, mehr als 200 Millionen Jahre aus Fossilien bekannt, aber für 2000 Jahrtausende als ausgestorben vermutet. Sie erklärten, die Pflanze, die botanische Entdeckung des 20. Jahrhunderts ein bisschen wie ein Dinosaurier am Leben zu entdecken und zu treten.

Wenn die Wollemi-Kiefer im Jahr 1994 entdeckt wurde, war es wie ein Dinosaurier am Leben zu finden und zu treten. Foto mit freundlicher Genehmigung Jaime Plaza, Botanic Gardens Trust.

Die Wollemi-Kiefer ist das einzige Mitglied der Wollemia betrachtet, jetzt das dritte lebende Gattung in der Familie araucaria (Araucariaceae). Diese alte Gruppe von unverwechselbaren aussehende Koniferen schließt auch solche botanischen Überlebenden wie die beliebte Norfolk-Insel-Kiefer (heterophylla Araucaria ) Und Affenpuzzle Baum (Araucaria araucana ). Paläobotaniker glauben, dass Wollemi-Kiefern der südlichen Hemisphäre regiert, wenn Australien Teil der alten supercontinent Gondwana war. Dinosaurier aßen wahrscheinlich auf ihren Blättern. Weniger als 100 von den Bäumen in der Wildnis überleben heute. Es überrascht nicht, die Wollemi-Kiefer die erstaunliche Geschichte, alten Stammbaum, und sieht gut aus haben ihn zu einem der begehrtesten Pflanzen auf dem Planeten gemacht.

Nicht jede gefährdete Pflanze ist für den Gartenbau Handel geeignet, und die kommerzielle Produktion negative Auswirkungen auf den Genpool einer kritisch bedrohten Pflanze haben. Jedoch im Falle der Wollemi-Kiefer, die Vorteile überwiegen die Nachteile. Die Entscheidung, die Konifere zu kommerzialisieren wurde durch die Tatsache veranlasste, dass kleine Populationen anderer gefährdeter Pflanzen wurden von skrupellosen Sammlern ausgelöscht. Zum Beispiel Wildpopulationen der foxtail Palme (Wodyetia bifurcata ), Ein Queensland heimisch, wurden von einer internationalen Schwarzmarkt für die Pflanzen verwüstet. Um die Wollemi-Kiefer vor Schäden durch die Neugierigen schützen und die gierigen, die genaue Lage von ihrer Heimat ist ein streng gehütetes Geheimnis auch zu den wenigen Wissenschaftlern, die berechtigt sind, das Werk in der freien Natur zu besuchen auf dem Weg mit verbundenen Augen. Die Hoffnung ist, dass die Vermarktung wird ein Schwarzmarkt den Kopf ab, die leicht die Spezies vom Aussterben bedroht drücken könnte.

Die auffallende Konifere hat unverwechselbare gesprudelt, milchschokoladenbraune Rinde, sowie ungewöhnliche dunkelgrün, hängende Blätter, die das Licht-Apfelgrün neue Wachstums aufbricht. Vielleicht seine eigenwilligsten Merkmal ist die Anordnung der Nadelvlies-Laub, das sich in zwei Reihen auf beiden Seiten der Zweige ausgekleidet ist. Sie erreicht eine Höhe von mehr als 130 Meter in ihrer Heimat, mit einem vier Meter Durchmesser Stamm.

Anbauversuche in Australien deuten darauf hin, dass die Wollemi-Kiefer zu mindestens 23 hardy ist F, und es wird vermutet, dass eine Spezies, die Eiszeiten über viele Äonen kann wohl aushalten noch kälteren Temperaturen überstanden hat. Er bevorzugt saure Böden und Pflanzen aus Samen vermehrt und Ausschnitte aus der Natur entnommen und aufgewachsen in hellem Licht haben mehr als einen Fuß und eine Hälfte in Höhe pro Jahr gemittelt. Laut Barbara McGeoch von Wollemi Australia, einem Joint-Venture-Handels der Regierung von Queensland, der botanischen Gärten Trust (Sydney) und dem Birkdale Nursery ist die Wollemi-Kiefer auch sehr vielseitig. Es macht einen fabelhaften Innen- und Terrassenpflanze, weil es nicht als root-gebunden ist geworden und tut besser in Situationen mit wenig Licht als andere Araukarien.

Gerade jetzt, trialing ist ebenfalls im Gange bei einer Reihe von botanischen Gärten weltweit, darunter Nordamerika, nur um festzustellen, wie abgehärtet die Pflanze wirklich ist. Es wird bald zu Gärtner in den USA Australien, Japan und Europa erhältlich sein. Um sich unter den ersten sein, es zu wachsen, füllen Sie das Formular auf der Website des Wollemi-Kiefer, www.wollemipine.com.

Kohl-on-a-Stick-

Eine weitere vom Aussterben bedrohte Pflanze, die Gärtner jetzt kennen lernen können und zu wachsen ist die «Olulu Palme (Brighamia insignis ), Auch als Kohl-on-a-stick bekannt. Einmal recht häufig auf mehreren Inseln von Hawaii, ist die ungewöhnliche aussehende Pflanze heute einer der seltensten Arten des Planeten. So wenig wie sieben Exemplare in der Wildnis überleben, nur auf Kauai, auf einige der steilsten vulkanischen Hängen der Welt, darunter die spektakuläre zerklüftete Napali Küste der Insel.

Kohl-on-a-Stick sieht aus wie ein Aeonium auf Steroiden. So wenig wie sieben Pflanzen in der Wildnis zu überleben. Foto mit freundlicher Genehmigung H. St. John.

Leider ist die «Olulu Palme nur eine von vielen gefährdeten Hawaiian Pflanzen. Der Archipel beherbergt eine faszinierende Flora und Fauna zunehmend gefährdet. So viele wie 103 Hawaiian einheimische Pflanzen bereits ausgestorben sein, und mindestens 150 Arten in der Wildnis zu weniger als 50 Personen reduziert. Überweidung durch verwilderte Ziegen ist ein ernstes Problem für die «Olulu Palme, als Konkurrenz durch invasive nonnative Vegetation ist. Erschwerend kommt hinzu, der einzige Bestäuber-Werk, ein langrüsseligen sphingid Motte hat sich außerordentlich selten geworden und kann bereits ausgestorben sein.

In Abwesenheit des Bestäuber, arbeiten die Botaniker die Arten zu retten haben die Blumendünger standardmäßig werden. Mit Kletterausrüstung steilen Klippen zu skalieren, die wenigen Überlebenden zu erreichen, oder baumelte von Hubschraubern an Seilen, sie haben es geschafft, die Blüten von Hand zu bestäuben und Samen zu sammeln. Erfolgreiche Keimung der Samen hat Wissenschaftler und horticulturists ermöglicht eine Reserve von Pflanzen zu schaffen, um die «Olulu Palme vor dem drohenden Aussterben abzufedern. Dieser propagierte Lager wird in der Arten natürlichen Lebensraum neu gepflanzt werden. Was mehr ist, in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit der World Conservation Union (IUCN), haben holländische Zucht eine Vielzahl geeignet für die kommerzielle Produktion in Gewächshäusern identifiziert, und die Pflanzen sind jetzt zum Verkauf an Gärtner durch Gartenbaustellen auf der ganzen Welt.

Die «Olulu Palme sieht aus wie ein Aeonium auf Steroiden. Nicht eine Palme überhaupt, sondern ein saftiges in der Glockenblumengewächse (Campanulaceae), es hat eine außergewöhnliche Rosette aus löffelförmige Blätter auf einem dicken unverzweigten Stamm&# 8212, daher der gemeinsame Name Kohl-on-a-stick. In der Natur kann es Höhen von 3 bis 6 erreichen und gelegentlich sogar 15 Meter. Die Blätter sind glänzend, ledrig, und bis zu acht Zoll lang. Jede Blüte Cluster besteht aus cremig-gelb, vier-Zoll-langen, trompetenförmigen Blüten, die eine Geißblatt-wie Parfüm. Die Blüten entstehen im Winter.

Die wenigen Glücklichen horticulturists an botanischen Forschungszentren rund um den Globus die in der Lage gewesen, die Pflanze Anspruch zu wachsen, dass es sehr robust ist, aber es erfordert eine besondere Pflege. Legen Sie es in einem einigermaßen geschützten Ort, der frei von Zugluft, wo es hell, aber indirektes Licht erhalten wird. Und denken Sie daran, dass als ein saftiges es nicht freundlich ist, um overwatering. Legen Sie sie in einem Steingarten oder wachsen sie als Topfpflanze. Weitere Informationen über die «Olulu Palme und wie es zu erhalten, finden Sie auf der Website des Pflanze, www.hawaiianpalm.nl.

Sie können doppelt gutes Gefühl über diese Pflanzen wachsen: Royalties aus dem Verkauf sowohl der Wollemi-Kiefer und die «Olulu Palme wird Fonds Erhaltung Bemühungen helfen.

Janet Marinelli ist der ehemalige Direktor der Veröffentlichung bei der BBG. Ihr Buch, Pflanze. veröffentlicht von Dorling Kindersley, präsentiert 2000 Arten weltweit, die in der freien Natur, sondern lebendig in Anbau bedroht sind.

In Verbindung stehende Artikel

Diskussion

  • Nancy L. Williams 9. Dezember 2010

    Ich kaufte meine Wollemi Pine, als es zuerst zum Verkauf im Internet von der Brooklyn Botanical Garden im Jahr 2005 angeboten wurde, scheint gesund zu sein, obwohl es hasn t gewachsen ein Fuß pro Jahr&# 8221 ;, Gott sei Dank. Meine Frage ist: Soll ich es verpflanzen? Und wenn ja, was s das richtige Medium? Ich nehme zur Kenntnis, dass seine Natur isn t Topf zu bekommen gebunden, aber ich habe es zu denken s wahrscheinlich Zeit, es zu einem größeren Topf zu bewegen. Er lebt in einem Wintergarten, bekommt Morgensonne, wird in der Küchenspüle und einer Dosis von Orchideendünger einmal im Monat zusammen mit meiner Orchideen wöchentlich bewässert. ich d mögen ein Primer, wie sie ihre Versorgung fortzusetzen. Der 10-20-10 Dünger falsch sein könnte, könnte es Azalee-Typ Säure Dünger benötigen. Hilfe würde geschätzt.

  • Eliz Peters 1. Juli 2010
  • Jake Clapperton 23. Juni 2010

    Was ist der aktuelle Stand der Wollemi-Kiefer? Ist es in den USA zur Verfügung?

    Bild, oben auf der Seite:

    Beliebte How-Tos

  • ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS

    • Die Palm Pflanzen versiegen — Sterben, Palm Pflanzen gießen.

      erfolgreich eine Palme Pflanze wächst in Innenräumen bedeutet, dass Sie es mit einer Umgebung, ähnlich den Tropen zu bieten haben. Wenn Sie Ihre Handfläche Pflanze aus trocknet und im Sterben,…

    • Triangle Palm Dypsis decaryi, Triangel Palme.

      Ich hörte von meinem lokalen Lowes in SW Florida und sah diese Palme. Ich hatte es noch nie zuvor gesehen, dachte aber, es war schön. Ich schaute auf den Tag und sah seinen Namen Dreieck Palme….

    • Was ist, wenn ein chinesischer Fan Palm zu tun …

      Auch bekannt als chinesische Brunnen Palme, die chinesische Fächerpalme (Livistona chinensis) ist eine immergrüne Pflanze Palme zeichnet sich durch seine dichten Baldachin aus fächerförmigen,…

    • Die BG-Map Hardy Palm Seite, Hardy Palmen.

      Wie viele Menschen sterben im Kalten Winter Klima leben, bin ich von Palmen fasziniert. Eine Palme ist, natürlich Auch Mit den Tropen. Können Sie Sich Jeder in Einems tropischen oder…

    • The Majesty Palm, warum Sie shouldn …

      Gartenzentren und lokale Kindergärten sind immer voll von großen Pflanzen, die Sie erfolgreich drinnen in Ihrem Haus aufgewachsen können. Allerdings ist die Majestät Palme nicht einer von…

    • Tropenlandschaften UK — Palm …

      Palmen werden nicht in Großbritannien wachsen? Ja sie werden! Wir bieten Beispiele, die auch die kältesten UK Winter überleben wird, wie das haben wir gerade hatten, mit Palmen winterhart bis…