Was sind die Ursachen Kristalle in Cat Urin …

Was sind die Ursachen Kristalle in Cat Urin …

Was sind die Ursachen Kristalle in Cat Urin ...

Ist die Tatsache, dass Ihre Katze mit Kristallen im Urin diagnostiziert wurde, halten Sie auf Nadeln? Haben Sie versucht, herauszufinden, was Kristalle in Katze Urin verursacht und wie Sie Ihre Katze behandelt werden können? Nun, dann ist hier Hilfe.

Manchmal entwickeln Katzen feinkristalline Partikel in ihrem Urin. Es gibt mehrere Faktoren, die zur Bildung von Kristallen beitragen, das Urinieren machen eine schwierige und schmerzhafter Prozess für die Katze. Kristalle im Urin kann tödlich sein, denn es ist für die Bildung von Blasensteinen führen kann und Katzen-Erkrankung der unteren Harnwege (FLUTD) verursachen. Urolithiasis oder Steine ​​im Harntrakt, kann zu Verstopfung der Harnröhre führen, den Urinfluss zu beschränken. Da die Unfähigkeit, Harn zu lassen Tod der Katze führen kann, Kristalle im Urin kann in einem medizinischen Notfall führen. Hier finden Sie über die Symptome, Ursachen und Behandlung lesen.

Schwere Fälle von obstruktiven Kristalle im Urin, sind häufiger bei männlichen Katzen als Frauen, da sie einen engeren Harnröhre haben. Eine Katze mit diesem Zustand ist in ständiger Beschwerden und weist die folgenden Anzeichen und Symptome.

  • Urinieren mehrmals täglich
  • Belasten während des Urinierens
  • Vorbei an sehr wenig oder kein Urin
  • Sichtbare Spuren von Blut im Urin
  • Schmerzhafte, reizbar und vergrößerte Blase
  • Erbrechen mit Appetitlosigkeit
  • Weinen um das Katzenklo (dies bedeutet, dass die Katze Urin passieren will, aber ist nicht in der Lage)

Da die toxischen Abfälle im Körper erzeugt wird, durch den Urin ausgeschieden wird, Ansammlung von Urin in den Körper der Katze kann tödlich sein, und der Tod durch Nierenversagen verursachen können.

Alle Katzen, die mit Kristallen in Urin, weisen ähnliche Symptome. Daher ist es wichtig, die genaue Ursache für die Symptome zu bestimmen, durch die richtige Diagnoseverfahren. Hier sind die wichtigsten Ursachen.

Da die Bildung von Kristallen oder Steine ​​im Harntrakt auf den Urin-pH-Werte und seine mineralischen Bestandteile abhängen, kann Ihre Katze die Ernährung einen langen Weg bei der Prävention gehen oder den Zustand verschlimmern. Zum Beispiel ist zu viel Verbrauch von Magnesium nicht ratsam. Es hängt auch davon ab, wie oft am Tag Ihrer Katze zu füttern erlaubt ist.

Ein weiterer Faktor, der das Risiko des Urins Kristallbildung erhöht ist Stress. So ist es wichtig, darauf zu achten, dass Ihre Katze nicht auf Stress oder Trauma jeglicher Art ausgesetzt ist. Stress könnte aufgrund von Krankheit oder einer Wirkung der Katze unmittelbaren Umgebung sein. Eine fröhliche Katze ist immer gesund.

Manchmal, auch kleinere angeborene Defekte in der Blase oder anderen Teilen der Harnwege der Katze, kann das Risiko von Urin Kristallbildung zu erhöhen.

Karzinome und Tumoren im Harntrakt, bedeutet auch ein höheres Risiko von Kristallen in Urin.

Zusätzlich zu den oben genannten Ursachen, gibt es mehrere andere Faktoren, die die Kristallbildung in dem Urin oder der Blase beeinflussen. Dazu gehören Nebenwirkungen von Medikamenten, Genetik, Infektionen der Harnwege, und die Häufigkeit des Wasserlassens.

Eine körperliche Untersuchung der Blase Katze kann Urin Kristalle diagnostizieren. Es gibt jedoch mehrere diagnostische Verfahren zur Verfügung. Einer von ihnen ist die Urinanalyse, wobei die Urin-pH gemessen und der Urin für Erreger wie Bakterien getestet. Weitere diagnostische Verfahren sind Röntgenaufnahmen, Ultraschall-Bildgebung, Urinkulturen und Radiographie.

Behandlungsverfahren

Die effektivste Methode der Behandlung bei, kam nach der genauen Ursache in Betracht gezogen wird. Hier sind einige Methoden der Behandlung für diese Bedingung.

Antibiotika und Spasmolytika

Ein Verfahren zur Behandlung durch die Verabreichung von Antibiotika, obwohl es für die Kristallbildung durch bakterielle Infektion bestimmt ist. Spasmolytika Zähler Muskelkontraktionen, hilft bei der Entspannung der Muskeln und lindert Schmerzen.

Erhöhte Wasseraufnahme

Weitere Aufnahme von Wasser verdünnt den Urin, die Behandlung erleichtert. Auch in Dosen Diäten sind sehr zu empfehlen.

Änderungen in Diät

Änderungen in Ihrer Katze Ernährung kann bei der Aufrechterhaltung der pH-Wert des Urins helfen und das Gleichgewicht wieder herzustellen, wenn nötig. Außerdem gibt es spezielle Diäten entwickelt, um die Kristalle aufzulösen, ohne die Notwendigkeit für Medikamente. Nicht nur das, diese Diäten bringen auch die Menge des Kristalls bildenden Bestandteile im Urin.

Veränderte Ernährungsgewohnheiten

Sie sollten Ihre Katze ein wenig, viele Male am Tag füttern. Wenn Ihre Katze ist in der Gewohnheit nur ein oder zwei Mal am Tag zu essen, die Änderung der Ernährungsgewohnheiten Ihrer Katze auch helfen kann.

Eine übermäßige Ansammlung von Toxinen im Blut kann zu schweren Komplikationen führen und daher sollte nicht unbehandelt gelassen werden. In seltenen Fällen kann die Harnblase Bruch, Urin verursacht die Bauchhöhle zu erreichen. Dieser Zustand, genannt Peritonitis, kann tödlich sein.

Das war über die Ursachen von Kristallen in Katzenurin, und die möglichen Komplikationen. Es ist wichtig, Gesundheit Ihrer Katze genau zu überwachen, um das Auftreten oder Rückfall dieser Erkrankung zu verhindern. Schließlich ist Ihr Haustier braucht deine Liebe, Sorgfalt und Aufmerksamkeit, neben anderen Dingen, um gesund zu bleiben. Also, kümmern sich um Ihre Katze!

Haftungsausschluss: Dieser Artikel ist nur zu Informationszwecken und nicht als Ersatz für medizinische Beratung Experte verwendet werden soll.

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS