Was kann ich meinen Hund für eine Sore Geben Sie …

Was kann ich meinen Hund für eine Sore Geben Sie …

Was kann ich meinen Hund für eine Sore Geben Sie ...

Wenn ein Hund Halsschmerzen hat, ist es wahrscheinlich ein Symptom einer Infektion in den Nebenhöhlen oder Atemwege. Da Behandlungsmethoden auf die Ursache variieren, Rat von einem Tierarzt suchen, wenn Sie Ihren Hund vermuten ist aus einem Halsschmerzen leiden.

Halsschmerzen Symptome

Wenn Ihr Hund ein Halsschmerzen hat, ist er wahrscheinlich, gag zu husten und seinen Appetit verlieren. Er kann ein Fieber und haben eine schwierige Zeit Schlucken zu entwickeln. Ihr Hund die Kehle oder Mandeln kann erscheinen rot und entzündet und Schleim kann seine Kehle werden Entleerung nach unten. Wenn Ihr Hund eines dieser Symptome zeigt, kontaktieren Sie Ihren Tierarzt.

Mögliche Ursachen und Bedingungen

Infektionen und chronischen Husten sind häufige Ursachen von Halsschmerzen. Parvovirus, Streptokokken, Staupe und Herpes-Virus alle können einen kratzig, rohe Hals verursachen.

Tonsillitis verursacht Halsschmerzen, aber es ist selten eine primäre Infektion. Es ist am häufigsten in kleinen Rassen. Chronische Infektionen im Mund mit Zahnstein verbunden sind auch führen häufig in einer Halsentzündung oder Mandelentzündung.

Wenn Ihr Hund eine Analdrüse Infektion und leckt es hat, könnte seine Kehle eine Infektion zu entwickeln.

Andere Ursachen sind chronischer Husten aufgrund Zwingerhusten, im Hals stecken Infektionen oder mit einem Reiz begleitet. Auch Hunde, die auf ihre Leine ziehen, die der Kragen verursacht Druck auf den Hals zu setzen, können Schmerzen im Hals auftreten.

Veterinary Behandlungsmöglichkeiten

Die wirksamste Behandlung der Halsschmerzen ist, die Ursache zu behandeln. Wenn die Ursache nicht ermittelt werden kann, ein Verlauf der Behandlung mit Breitspektrum-Antibiotika ist oft wirksam, WebMD berät. Wenn die Ursache Zahnstein und resultierende Infektion ist, eine Zahnreinigung und entzündungshemmende Medikamente können zusammen mit Antibiotika empfohlen werden.

Wenn Ihr Hund ein Halsschmerzen aufgrund der chronischen Husten im Zusammenhang mit Zwingerhusten hat, könnten natürliche Heilmittel helfen, seine Kehle beruhigen. Zwingerhusten erfordert typischerweise nicht Veterinär Intervention, aber die Bedingung kann mit regelmäßigen Bordetella Impfungen verhindert werden.

Natürliche Heilmittel und Heim

Sie können Ihren Hund eine gewisse Erleichterung auf seinem Halsschmerzen bieten von ihm Konserven mit zugesetztem Wasser Fütterung seiner Kehle zu beruhigen. Ein bisschen Honig, der natürliche antibiotische Eigenschaften hat, kann die zugrunde liegende Erkrankung helfen und Halsschmerzen lindern. The Whole Dog Journal empfiehlt Ihren Hund 1/2 bis 1 Teelöffel Honig drei bis vier Mal pro Tag.

Kokosöl zeigt auch infektionsbekämpfenden Eigenschaften, die die zugrunde liegende Ursache der Halsschmerzen behandeln kann helfen, kann aber dazu führen, dass Hund weicher Stuhl zu entwickeln. The Whole Dog Journal empfiehlt pro 10 Pfund Körpergewicht pro Tag bis 2 Teelöffel Kokosöl Fütterung bis zur Bekämpfung von Infektionen. Honig und Kokosöl können zusammen verabreicht werden, aber nach Ihrem Tierarzt zu konsultieren.

Fragen Sie Ihren Tierarzt über pflanzliche Heilmittel zu helfen, ein Husten zu lindern. Tees oder Hustensäfte, die Zutaten wie Süßholz, Salbeiblätter, Ulme und Hagebutten kann dazu beitragen, Husten und lindern Halsschmerzen enthalten.

Referenzen

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS