Was ist ein Passy-Muir® Ventil, Tracheotomie Sprechen Gerät.

Was ist ein Passy-Muir® Ventil, Tracheotomie Sprechen Gerät.

Was ist ein Passy-Muir® Ventil, Tracheotomie Sprechen Gerät.

Erfunden von einem Patienten namens David Muir, der Passy-Muir ® Das Ventil ist ein einfaches medizinisches Gerät durch Tracheotomie und Beatmungspatienten eingesetzt. Wenn auf der Nabe des Rohres Tracheostoma platziert oder in-line mit dem Beatmungskreis, leitet das Passy-Muir Ventil Luftstrom durch die Stimmlippen, Mund und Nase ermöglichen Stimme und eine verbesserte Kommunikation. Jahre der evidenzbasierten Forschung hat, dass das bietet darüber hinaus die Kommunikation zahlreiche klinische Vorteile Patienten Ventil Passy-Muir gezeigt, verbesserte Schlucken, Sekretmanagement, und die Sauerstoffversorgung einschließlich.

Warum ein Passy-Muir Ventil benutzen?

"No Leak" Entwurf
Die patentierte "No Leak" Design der Passy-Muir® Ventile bedeutet, dass das Ventil immer in einer geschlossenen Position ist, bis der Patient einatmet. Das Ventil öffnet sich leicht mit weniger als normale Inspirationsdruck und schließt sich automatisch am Ende des Inspirationszyklus ohne Luftleck und ohne Patient Exspirationsanstrengung.

Closed System
Im Gegensatz zu offenen Position Sprechventile ermöglicht die geschlossene Position des Passy-Muir Ventil den Patienten einen positiven Atemwegsdruck und stellt den Patienten in einen normaleren zu schaffen "geschlossenen Atmungssystem". Das "geschlossenes System" Auch erzeugt eine Schutzluftsäule in der Trachealkanüle, die Sekrete aus bewegt sich das Rohr und Verschließen des Ventils widersteht. Stattdessen um das Rohr kann Sekrete hustete und spuckte oder aus dem Mund angesaugt.

Alle Passy-Muir Ventile haben eine geschlossene Position "No Leak" Design, das ein geschlossenes Atmungssystem wieder her.

"No Leak" Design unterhält eine Luftsäule in der Trachealkanüle und leitet den Luftstrom und Sekrete auf die Luftröhre.

Alle anderen Sprechventile haben eine offene Position Design, das Entweichen von Luft beim Ausatmen verursacht.

Klinische Vorteile


Die Passy-Muir® Die Ventile sind die einzigen Sprechventile, die Forschung wurden für alle folgenden Vorteile bestätigt:

  • Stellt Positive Airway Pressure: Aufgrund der geschlossenen Position "No Leak" Design des Passy-Muir Ventile und die normalere geschlossenen Atmungssystem es, positive Atemwegsdruck erzeugt wird wiederhergestellt. Dies wiederum fördert lauter Stimme, verbesserte schlucken, stärker Husten und erhöhte Sauerstoffversorgung.
  • Superior-Voice / Sprachproduktion: Die Patienten können klarer Stimme mit normaler Phrasierung produzieren, bessere stimmliche Qualität und erhöhte Volumen, da alle ausgeatmeten Luftstrom nach oben, vorbei an den Stimmbändern umgeleitet wird.
  • Verbessert Swallow & Reduzieren kann Aspiration: Die geschlossene Position "No Leak" Design der Passy-Muir Ventile wieder um den Patienten zu mehr normale Physiologie. Diese Konstruktion ermöglicht eine erhöhte Rachen- / Larynx-Sensation und subglottischen Luftdruck wieder her, die Aspiration reduzieren verbessert schlucken und kann.
  • Stellt subglottische Druck
    Nur die Schließstellung "No Leak" Design des Passy-Muir Ventil reestablishes ein geschlossenes Atmungssystem und stellt subglottischen Druck, der das Schlucken verbessert und Aspiration reduzieren.

Video Fluoroskopie ohne Passy-Muir® Ventil: Aspiration

Video Durchleuchtung mit Passy-Muir® Ventil: Nein Aspiration

GEBÜHREN Studie. von Liza Blumenfeld, MS, CCC-SLP, Scripps Memorial Hospital, La Jolla, CA

  • In-Line Ventilator Gebrauch: Erwachsene, Kinder und Neugeborene Beatmungsgerät abhängig Patienten können die Passy-Muir Ventil während der mechanischen Beatmung zu nutzen. Alle Passy-Muir Ventile sind austauschbar und können sowohl ein- oder ausgeschaltet Akutversorgung und tragbare Ventilatoren eingesetzt werden.
  • Beschleunigt Weaning: Die Passy-Muir Ventile werden als augmentative Werkzeug verwendet für Patienten vom Beatmungsgerät Entwöhnung wie es physiologische PEEP reestablishes, was wiederum die Sauerstoffversorgung verbessern können. Da der Patient ausatmet durch die oberen Atemwege gewöhnt wird das Vertrauen der Patienten verbessert und Atmungsmuskel Umschulung erleichtert wird.
  • Reduziert decannulation Zeit: Die Passy-Muir Ventile können, indem der Patient als Zwischenschritt in der decannulation Prozess verwendet werden, um beginnen zu einem normalen Atemmuster durch den oberen Luftweg beim Ausatmen einzustellen. Dies ermöglicht es dem Patienten Vertrauen zu gewinnen und den Arzt für Atemwegsdurchgängigkeit zu beurteilen und die decannulation Prozess erheblich verkürzen kann.
  • Verbessert die Oxygenierung: Die geschlossene Position "No Leak" Design des Passy-Muir Ventile wieder ein normales geschlossenen Atmungssystem. Als Ergebnis wird Positive endexspiratorischer Druck (PEEP) wieder hergestellt, die eine verbesserte Sauerstoffversorgung erleichtert.
  • Verbessert Olfaction: Die Passy-Muir Ventile den Geruchssinn zu verbessern, indem der Luftstrom durch die mündliche / Nasenhöhlen beim Ausatmen wieder herzustellen. Diese verbesserte Geruchssinn kann zu einer Erhöhung der Geschmackssinn, Appetit und Kalorienaufnahme führen, die im Wiederherstellungsprozess wichtig ist.
  • Erleichtert Sekret Management: Das Passy-Muir Ventil Design verbessert Schlucken und erleichtert eine stärkere, wirksame Husten mit oralen Abhusten von Sekret. Verdampfung von Sekreten entsteht durch Umleitung von Luft durch die oberen Atemwege während des Ausatmens. Kann durch Wiederherstellung der Funktion des Bronchialsystems Hygienesystem Absaugen Bedürfnisse und die damit verbundenen Kosten zu senken.
  • Erleichtert Infection Control: Die Passy-Muir Ventil eliminiert die Notwendigkeit für Finger Okklusion der Trachealkanüle, die für Infektionen und bietet Schutz vor Partikeln führen kann, die Luftröhre gelangt. Die Passy-Muir Ventile umleiten Sekreten durch die oberen Atemwege orale Abhusten ermöglicht und Kontamination des Patienten unmittelbaren Umgebung zu reduzieren.
  • Austauschbarkeit zwischen Tracheotomie und Ventilator Gebrauch: Alle Passy-Muir Ventile können sowohl mit Kindern und Erwachsenen auf und neben dem Ventilator eingesetzt werden. Dazu gehören nicht Beatmungsgerät abhängig tracheostomierten Patienten, Patienten, die vom Beatmungsgerät und Patienten sind Entwöhnung, die sind Beatmungsgerät abhängig. Die Passy-Muir Ventile können mit dem Beatmungsgerät mit Einwegschlauch (mit PMV in-line gestellt werden® 007 nur) oder nicht-Einweg flexiblen Gummischlauch (mit PMV® 005. PMV® 007. PMV® 2000 und PMV® 2001).
  • ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS

    • Tracheotomie, und ein Passy-Muir Ventil, im Gespräch trach.

      Die Passy-Muir Sprechventil wird häufig verwendet, um Patienten mehr sprechen in der Regel zu helfen. Diese Ein-Wege-Ventil wird an der Außenöffnung der Trachealkanüle und lässt Luft in das…

    • Das US-Patent # 4, 627, 433, Tracheotomie Sprechen Gerät.

      Safar et al. Sprechen Cuffed Tracheostomiekanüle , Critical Care Medicine, Bd. 3, No. 1, Januar-Februar 1975, S.. 23-26. Shiley Broschüre, Einmalkanülen Tracheostomiekanüle , April 1982….

    • Tracheotomie Notfall care

      Ich wachte von der Operation mit einem Tracheostoma nach oben. Warum? _ Obwohl dies worden sein präsentiert als eine Möglichkeit auf den chirurgischen Zustimmung Formen Sie eine Notwendigkeit…

    • Tracheotomie Behandlung Tracheotomie Behandlung.

      ATC Kritische Entscheidung Checkliste von den Erfahrungen der ATC Survivors und Betreuungspersonen Hier ist eine Checkliste von kritischen Entscheidungen und Handlungen, die typischerweise in…

    • Tracheotomie, mit Manschette, Tracheostoma mit Manschette.

      Achten Sie darauf, den Ballon während der Trennung abzulassen. If Adler stirbt wieder Fall ist der Manschette sterben aufblasen. Schließen Sie den Pilotballon auf Lehre sterben Drucken Sie das…

    • Tracheotomie Management Protocol …

      KP-Bellflower Tracheostomoy Management Protocol 10-1999 Platzierung Kopf- und Halschirurgie (HNS) führt Tracheotomie bei Patienten mit H N Pathologie, alle pädiatrischen Patienten und krankhaft…