Vaginalen Infektionen (Vaginitis), Geruch weiblichen Infektionen.

Vaginalen Infektionen (Vaginitis), Geruch weiblichen Infektionen.

Vaginalen Infektionen (Vaginitis), Geruch weiblichen Infektionen.

  • Es s normal, ein weiß / gelb Ausfluss zu haben, die keinen Geruch hat (Geruch).
  • Vaginal Geruch, Jucken, Brennen, Schmerzen und / oder eine andere Entladung sind Symptome einer Infektion.
  • Wenn Sie irgendwelche Anzeichen einer vaginalen Infektion haben, Ihren Arzt rufen.

Vaginal-Infektionen passieren Frauen aller Altersgruppen; In den sexuell aktiven Frauen und für Frauen, die aren t sexuell aktiv. Die meisten Frauen haben eine vaginale Infektion mindestens einmal in ihrem Leben. Vaginal-Infektionen sind tatsächlich die Zahl ein Grund, dass erwachsene Frauen ihren Arzt zu sehen.

Was ist normale Entladung?

Die meisten Mädchen bemerken einen gelben oder weißen Fleck auf ihrer Unterwäsche, nachdem sie durch die Pubertät gehen. Dies ist eine normale Flüssigkeit, die sauber und befeuchten Ihre Vagina hilft. Sie sind völlig gesund und normal, wenn Ihre Entladung trüb weiß ist, hat keinen Geruch oder hat einen leicht salzigen Geruch steigt in Menge und wird strähnig (Wie Eiweiß) in der Mitte des Menstruationszyklus, wenn Sie re ovulating und ist weiß oder hellgelb, wenn es auf Unterwäsche trocknet.

Wenn Sie feststellen, dass Ihre normale Entladung ärgerlich ist, können Sie Slipeinlagen / Schilde auf Ihrer Unterwäsche zu tragen. Auch, um Ihre vaginalen Ausfluss unter Kontrolle zu halten, stellen Sie sicher, tragen Sie Unterwäsche aus Baumwolle (die Feuchtigkeit aufnimmt und lässt Luft zirkulieren). Nehmen Sie täglich Duschen oder Badewannen und stellen Sie sicher, dass Sie jeden Tag mit einer milden Seife außerhalb Ihrer vaginalen Bereich zu waschen, und dann spülen und trocknen Sie sich. Don t Verwendung desodoriert Slipeinlagen oder Deo-Sprays in Ihrer vaginalen Bereich.

Wenn Ihre Entladung ändert, kann es ein Zeichen sein, dass Sie eine vaginale Infektion haben, und Sie müssen Ihren Arzt zu sehen.

Was ist eine vaginale Infektion?

Eine vaginale Infektion ist medizinisch bekannt als Rindes. Die drei häufigsten Ursachen für vaginale Infektionen sind Hefe-Infektionen. bakterielle Vaginose. und Trichomoniasis. Scheidenausfluss kann auch auftreten, wenn Sie eine Infektion in den Gebärmutterhals mit Gonorrhoe oder Chlamydien haben. Es gibt auch andere Ursachen von vaginalen Infektionen, die weniger verbreitet sind. Jede Art von Vaginitis wird durch eine andere Art von Keim oder einem Organismus verursacht wird, so dass jeder Art müssen unterschiedlich behandelt werden.

Was sind die Anzeichen / Symptome einer vaginalen Infektion?

Wenn Sie eine vaginale Infektion haben, können Sie eine der folgenden haben:

  • Scheidenausfluss, die von der normalen unterscheidet
  • Vaginal Geruch (Geruch)
  • Vaginal Juckreiz
  • Schmerzen oder Reizung, wenn Sie urinieren (pinkeln)
  • Schmerzen und / oder Brennen beim Geschlechtsverkehr

Die meisten Frauen haben Symptome, aber einige Frauen haben sehr milde oder gar keine Symptome. Ein Arzt kann Anzeichen für eine vaginale Infektion (wie Ausfluss oder Geruch) bemerken während einer Routine-Untersuchung des Beckens und dann die Scheidenflüssigkeit testen, um zu sehen, ob es eine Infektion ist. Es s wichtig, einen regelmäßigen Check-ups mit Ihrem Arzt also, wenn Sie etwas vermissen, er / sie es bemerken kann.

Was mache ich, wenn ich denke, dass ich eine vaginale Infektion?

Wenn Sie eines der Symptome einer vaginalen Infektion haben, sollten Sie Ihren Arzt sofort sehen. Jede Art von vaginalen Infektionen hat verschiedene Symptome. Es s schwer, genau zu wissen, welche Art von vaginalen Infektionen Sie müssen nur durch Ihre Symptome allein, da viele der Zeichen ähnlich sind. Es s auch möglich, mehr als eine Art von vaginalen Infektionen zur gleichen Zeit zu haben. Gesundheitsdienstleister können nur herausfinden, wenn Sie auf jeden Fall eine vaginale Infektion oder eine STI haben. Sie sollten mit Ihrem Arzt über das, was die Symptome ganz ehrlich sein, das Sie, wie Geruch, Brennen oder seltsamen Ausfluss, auch wenn es peinlich ist. Auf diese Weise können Sie Ihren Arzt um eine korrekte Diagnose zu stellen und verschreiben die richtige Behandlung.

Kann ich Duschen, wenn ich eine vaginale Infektion?

Nein. Sie sollten nie Duschen! Brausen können Infektionen verursachen, indem sie das normale Gleichgewicht der Organismen in der Vagina zu verändern. Douching kann auch eine Infektion noch schlimmer machen, wenn Sie bereits eine haben, um die Infektion Push-up in Ihre Gebärmutter und der Eileiter oder Symptome einer vaginalen Infektion verbergen, so dass es s schwerer zu diagnostizieren. Andere Dinge, die vaginale Infektionen sind duftende Tampons, Deo-Spray und scharfen Seifen verursachen können. Sie don t alle diese Dinge benötigen, um Ihre Vagina zu reinigen. Ihre Vagina reinigt sich selbst natürlich. Sie don t müssen spezielle Produkte zu kaufen, nur waschen Sie die Außenseite mit einer milden Seife und Wasser und trocken tupfen.

Wie kann ein Arzt feststellen, ob ich eine vaginale Infektion?

Ihr Arzt wird mit einem Wattestäbchen verwenden, um eine Probe Ihres Ausfluss zu nehmen es unter dem Mikroskop zu betrachten und mit pH-Papier und / oder senden Sie die Probe an das Labor zu überprüfen. Dies kann bedeuten, nur eine externe Prüfung mit Q-Tip-Proben, oder es kann eine vaginale Untersuchung mit einem Speculum bedeuten (ein Metall oder Kunststoff Instrument eingeführt in die Scheide und dann leicht geöffnet, um sich einen besseren Blick auf Ihre Vagina und des Gebärmutterhalses zu bekommen ). Die Tests sind sehr einfach und schnell.

Ist mein Arzt überprüfen, ob ich eine vaginale Infektion, wenn er / sie mein Pap-Test tut?

Wenn die äußeren Symptome, wie Ausfluss oder Geruch offensichtlich genug sind, Ihren Arzt wird einige Tests durchführen, um zu sehen, ob Sie eine vaginale Infektion zu tun haben. Sie sollten jedoch immer noch sicherstellen, dass Ihr Arzt zu sagen, wenn Sie re mit Symptomen. Ein Pap-Test wird für Veränderungen in den Zellen des Gebärmutterhalses zu überprüfen durchgeführt, die zu Gebärmutterhalskrebs führen kann (nicht für die Diagnose des Rindes), aber manchmal Anzeichen von Rindes auf den Pap-Testergebnisse zeigen. Wenn dies geschieht, können Sie einen Anruf oder Brief erhalten so dass Sie wissen, dass Sie eine vaginale Infektion zusammen mit Behandlungsanweisungen haben.

Was kann ich vaginale Infektionen zu verhindern tun?

Der beste Weg, vaginale Infektionen zu verhindern, ist eine gute weibliche Hygiene zu üben. Vaginal-Infektionen können mehr als einmal geschehen. Sie sollten diese Ratschläge befolgen:

  • Halten Sie Ihre vaginalen Bereich sauber und trocken. Sie sollten die außerhalb Ihrer vaginalen Bereich waschen täglich mit einer milden Seife und warmem Wasser, und dann gut abspülen. Achten Sie darauf, den Bereich mit einem trockenen Tuch zu tätscheln.
  • Don t Dusche. Douching kann das normale Gleichgewicht der Organismen in der Scheide aufregen, die eine vaginale Infektion verursachen kann, eine Infektion verschlimmern oder die Infektion zu verbreiten weiter nach oben in Ihre Fortpflanzungsorgane (Gebärmutter und / oder Eileiter).
  • Don t parfümierte Seifen, parfümierte Schaumbad oder Gel, duftende Tampons, vaginale Pulver oder vaginalen Deo-Sprays. Sie können Ihre Vagina und verursachen eine vaginale Infektion reizen. Wenn Ihr vaginalen Bereich bereits gereizt ist, sollten Sie keine parfümierten Toilettenpapier, Spermizide oder scharfen Seifen verwenden.
  • Don t eng oder feuchte Kleidung tragen. weil sie Feuchtigkeit in und reizen Ihre Vagina zu halten. Wenn Sie noch eng anliegende Kleidung zu tragen, ziehen t tragen sie für eine lange Zeit. Tragen weißen Baumwollunterwäsche. Vermeiden Sie Nylon und Lycra. Baumwolle hilft, Feuchtigkeit zu absorbieren, und ermöglicht, dass Luft durch zu erhalten. Wenn Sie Strumpfhosen tragen, denken Sie daran Unterwäsche aus Baumwolle zu tragen.
  • Üben Sie Safer Sex. Du solltest nicht t haben Sex mit jemandem mit einer sexuell übertragbaren Infektionen. Egal was passiert, sollten Sie immer Latex (oder Polyurethan) Kondome Ihre Chance zu verringern, sexuell übertragbaren Infektionen zu bekommen.
  • Wenn Sie Membranen verwenden, Gebärmutterhals-Kappen, oder Arzneimittel-Applikatoren, müssen Sie Sie sie stellen Sie sicher, reinigen mit warmem Wasser und Seife und trocknen Sie sie gut.

Andere Ursachen für vaginale Infektionen: Es gibt noch andere Ursachen für vaginale Infektionen neben den drei häufigsten Ursachen, Hefe-Infektionen, bakterielle Vaginose und Trichomoniasis. Andere mögliche Ursachen können sexuell übertragbare Infektionen (STI) umfassen, ein Tampon links in zu lange, eine angeborene vaginal oder Gebärmutter Problem (etwas, das man seit der Geburt haben, was sehr selten ist), oder eine Allergie oder Reizung von:

Diese Produkte können zu Reizungen der Vagina verursachen, aber wenn ein Arzt tut Tests auf Ihrer vaginaler Ausfluss, er / sie herausfinden können, wenn Ihre Infektion eine der drei gebräuchlichsten ist oder wenn es eine andere Ursache und Behandlung. Sie sollten immer Ihren Arzt sehen, wenn Sie Symptome einer vaginalen Infektion bemerken.

Ähnliche Inhalte

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS