Systemische Kontaktdermatitis, Behandlung …

Systemische Kontaktdermatitis, Behandlung …

Systemische Kontaktdermatitis, Behandlung ...

Autor: Vanessa Ngan, angestellter Autor

Was ist systemische Kontaktdermatitis.

Systemische Kontaktdermatitis (SCD) oder systemisch reaktiviert allergische Kontaktdermatitis (ACD) ist eine Dermatitis / Ekzem, das auftritt, wenn eine Person, die bereits zu einer Substanz durch Hautkontakt sensibilisiert ist auf diesen Stoff (Allergen) ausgesetzt ist, über einen systemischen Weg. Die Belichtung kann durch orale, inhalative, injizierbare und transmucosale Wege sein.

Systemische Kontaktdermatitis wurde erstmals im Jahre 1895 beschrieben, bei denen Personen mit einer Kontaktempfindlichkeit gegenüber Quecksilber Dermatitis nach systemischer Quecksilberexposition entwickelt. Im Laufe der Jahre haben sich viele andere Allergene identifiziert worden und die Routen der Exposition deutlich erhöht.

Was sind die Ursachen systemischer Kontaktdermatitis.

Systemische Kontaktdermatitis wird durch vier Hauptgruppen von Allergenen verursacht,

  • Metalle (einschließlich Nickel. Quecksilber, Gold)
  • Medikamente (einschließlich Aminophyllin, Corticosteroiden. Antibiotika)
  • Pflanzen und pflanzliche Produkte (einschließlich Perubalsam. Propolis, Compositae)
  • Konservierungsmittel und Hilfsstoffe (Parabenen. Formaldehyd. Propylenglykol)

Die folgende Tabelle zeigt Beispiele für Allergene, die Kontaktdermatitis von topischen Anwendung / Belichtung und anschließender systemischen Kontaktdermatitis nach systemischer Exposition verursacht haben.

Allergen verursacht ACD nach topischer Exposition

Allergen verursacht SCD nach systemischer Exposition

Die topische Creme Sorbinsäure enthält,

Nahrungsmittel Sorbinsäure enthält, wie Erdbeeren, Bonbons, Margarine und Käse

Lebensmittel, die Nickel wie Kakao, Bohnen, Konserven. Nickel-Legierung auf einer intratubal Geburtenkontrolle Gerät.

Gewürzen wie Zimt. Vanille, Gewürznelken, die zum Würzen von Speisen, Getränken und Arzneimitteln verwendet werden,

Formaldehyd in Textilien, Kosmetika und Lacke

Süßstoff Aspartam als Zuckerersatz in vielen Getränken und Lebensmitteln in den Körper zu Formaldehyd metabolisiert

Parabens in Kosmetika und pharmazeutischen / Selbsthygieneprodukte

Paraben-haltige Lebensmittel wie marinierte Fischprodukte, Marmeladen und Gelees, Pickles und Konserven

Propylenglykol in oralen Antihistaminikum Tabletten

Der direkte Kontakt mit Pflanzen oder Pollen aus der Korbblütler Gruppe von Pflanzen

Gemüse und Kräuter wie Salat. Endivie, Kamille und Echinacea

Intravenöse oder orale Verabreichung von Aminophyllin

Die intravenöse oder Unter konjunktivale Verabreichung von Neomycin

Was sind die Symptome einer systemischen Kontaktdermatitis.

Systemische Kontaktdermatitis kann sich in vielerlei Hinsicht. Die am häufigsten berichtete Symptom ist ein Aufflammen an der Stelle der ursprünglichen Dermatitis oder vor positive Patch-Test-Website. In einigen Fällen kann die Dermatitis verbreiten weit verbreitet zu werden. Hautausschläge innerhalb von Stunden von systemischen Allergenexposition auftreten können.

Die am häufigsten untersuchten Manifestation einer systemischen Kontaktdermatitis ist pompholyx. Dies ist eine häufige Art von Ekzemen, die Hände (cheiropompholyx) zu beeinflussen, und manchmal auch die Füße (pedopompholyx). Es wird auch als dyshidrotisches Ekzem oder vesikulären Ekzem der Hände und / oder Füße bekannt. Dies wurde nach der oralen Verabreichung von Nickel auftrat. Kobalt und Chrom. Es wird auch nach der Einnahme von Perubalsam ausgelöst. Knoblauch. und Konservierungsstoffe und Farben.

Eine weitere Präsentation der systemischen Kontaktdermatitis ist die «Pavian-Syndrom», die ein Erythem des Gesäßes und der oberen Innenseiten der Oberschenkel verursacht. In jüngerer Zeit wurde es tatsächlich systemische Kontaktdermatitis nicht haben, dass viele Patienten mit Pavian-Syndrom entdeckt, aber eine Reaktion auf systemische Medikamente ohne eine Geschichte der früheren Hautsensibilisierung haben. Diese Bedingung, die die gleichen klinischen Merkmale teilt nun symmetrische Drogen intertriginösen und Biege Exanthem (SDRIFE) bezeichnet. Eine viel kleinere Anzahl von Patienten mit Pavian-Syndrom präsentiert tatsächlich eine echte systemische Kontaktdermatitis haben, die durch positive Patch-Test auf dem verursachenden Allergen bestätigt wird.

Zusätzlich zu Hautläsionen auftreten kann auch allgemeine systemische Wirkungen in Patienten mit systemischem Kontaktdermatitis. Dazu gehören Kopfschmerzen, Fieber, Unwohlsein, Übelkeit, Erbrechen und Durchfall.

Wer bekommt systemische Kontaktdermatitis.

Systemische Kontaktdermatitis tritt nur bei Menschen, die an einer Substanz durch Hautkontakt vorher sensibilisiert wurden. Die meisten Patienten haben eine Diagnose von allergischer Kontaktdermatitis mit aufgesetzten Tests bestätigten die Allergen (e) zu identifizieren. Patienten, die nicht mit Allergenkarenz setzen sich dem Risiko von wiederkehrenden oder anhaltende Dermatitis oder Fortschritte zu systemischen Kontaktdermatitis mehr erfüllen können.

Die Diagnose der systemischen Kontaktdermatitis schließt gründliche Anamnese, ärztliche Untersuchung und spezielle Allergietests, das heißt Patch-Tests. Patch-Tests ist in der Regel notwendig, um die Diagnose zu bestätigen und es von atopischer Dermatitis unterscheiden. systemische Arzneimittelexanthem und Nichteinhaltung der Allergenkarenz. Gelegentlich orale Provokation mit dem vermutete Allergen kann durchgeführt werden, jedoch sollte dies nur in einer stationären Umgebung durchgeführt werden, da schwere Reaktionen führen kann, dass Sie Notfall medizinische Aufmerksamkeit erfordern.

Siehe die einzelnen Kontaktallergene für Epikutantest Empfehlungen.

Was ist die Behandlung für die systemische Kontaktdermatitis.

Systemische Kontaktdermatitis sollte lösen, wenn der säumige Allergen vermieden wird. Medikamente und Naturheilmitteln sollten mit Alternativen ersetzt werden, die nicht das Sensibilisierungsmittel enthalten. Diätbeschränkungen zu verhindern oder die Aufnahme des Allergens zu minimieren hilft auch.

Over-the-Counter-Cremes und Salben mit milden topischen Steroiden, wie Hydrocortison 0,5-2,5%, können verwendet werden, um Steuer Juckreiz helfen, Schwellungen und Rötungen. In schwereren Fällen ist eine verschreibungspflichtige topische Steroid-Creme kann erforderlich sein, sowie Antibiotika, wenn die Haut mit Blasen bedeckt wird und infiziert.

Was soll ich systemische Kontaktdermatitis vermeiden zu tun.

Wenn Sie leiden an systemischen Kontaktdermatitis, der beste Weg, um Probleme zu verhindern, ist durch alle Produkte zu vermeiden, die das Allergen enthalten, die Sie zu empfindlich sind. Dies kann ein mühsamer Prozess sein, da es oft schwierig ist, die Bestandteile der Erzeugnisse und Lebensmittel zu bestimmen.

Ihr Hautarzt kann weitere spezifische Beratung, vor allem, wenn Sie auf bestimmte Allergene sind sehr empfindlich.

Verwandte Informationen

Referenzen:

  • Bajaj A K, Saraswat A. Systemische Kontaktdermatitis. Indian J Dermatol Venereol Leprol [serial online] 2006 [zitiert 14. Mai 2013]; 72: 99-102. Verfügbar ab: http://www.ijdvl.com/text.asp?2006/72/2/99/25633
  • Silvestri DL. Systemische Kontaktekzem. Der Dermatologe. Band 20, Heft 1, Januar 2012 Verfügbar ab: http://www.the-dermatologist.com/content/systemic-contact-dermatitis

Auf Dermnet NZ:

Andere Webseiten:

Bücher:

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS

  • Die Systemische Behandlung von erwachsenen atopische …

    Hannah Cookson. Oberarzt in der Dermatologie und ⇓ Catherine Smith. Berater Dermatologen St. Johann-Institut für Dermatologie, Guy und St Thomas ‘Hospitals NHS Foundation Trust…

  • Die systemische Behandlung für Psoriasis …

    Wenn Sie mittelschwerer bis schwerer Psoriasis. Ihr Arzt kann vorschlagen systemische Medikamente — Arzneimittel, die den ganzen Körper betreffen. Sie werden normalerweise verwendet, wenn der…

  • Die systemische Behandlung von Ekzemen, systemischem Dermatitis.

    Atopische Dermatitis (AD), populär bekannt als Ekzem ist eine häufige und chronische entzündliche Hauterkrankung, die einen raschen Anstieg in den letzten Jahren gesehen hat. Die…

  • Die Behandlung von Warzen Kryotherapie ist …

    Eine Warze ist in der Regel eine kleine, raue Wachstum, in der Regel auf einem menschlichen Händen oder Füßen, aber oft andere Orte, die einen Blumenkohl oder einer festen Blase ähneln kann….

  • Trigeminusneuralgie Behandlung …

    Gesichtsschmerz — Ursachen und Behandlung Gesichtsschmerzen ist der Filz Schmerzen in der Stirn oder in einer oder beiden Seiten des Gesichts. Der Schmerz kann sein dumpfe, pochende oder…

  • Thoracic Aortenaneurysma Behandlung …

    Ansatz Überlegungen Indikationen und Kontraindikationen Indikationen für die chirurgische Behandlung von thorakalen Aortenaneurysmen (TAA) basieren auf Größe oder der Wachstumsrate und…