Frauen Hysterektomie

Frauen Hysterektomie

** Wenn Sie Fragen haben oder einen Arzt Weisung benötigen, wenden Sie sich bitte an IHRS 888.750.HERS (4377) oder 610.667.7757. **

Die Gebärmutter ist ein Hormon als Reaktion reproduktiven Geschlechtsorgan mit wichtigen lebenslangen Funktionen. Es gibt nie eine Zeit oder eine Zeit, in der Gebärmutter einer Frau, die Gesundheit und das Wohlbefinden nicht entscheidend ist.

Hysterektomie, die chirurgische Entfernung des Uterus, verursacht viele gut dokumentiert ist, irreversibel, das Leben zu verändern Nebenwirkungen. Unter den beständigsten Probleme Frauen Bericht, mit oder ohne Entfernung der Eierstöcke (Ovarektomie) und / oder der Gebärmutterhals, ein Verlust der körperlichen sexuellen Empfindung, einen Verlust von Vitalität, Gelenkschmerzen, Rückenschmerzen, tiefe Müdigkeit, Veränderungen der Persönlichkeit, und ein 25 Pfund durchschnittliche Gewichtszunahme im ersten Jahr nach der Operation.

Frauen, die uterine Orgasmus vor Hysterektomie erlebt hat, wird es nicht nach der Operation auftreten, weil die muskuläre Kontraktionen der Gebärmutter, die während der uterine Orgasmus kommen nicht ohne Gebärmutter auftreten können.

Die Vagina ist während einer Hysterektomie verkürzt und in eine geschlossene Tasche gefertigt, shut an der Oberseite der Vagina vernäht, der einen Verlust der natürlichen Elastizität des vaginalen Gewebe verursacht. Manche Frauen sind nicht mehr in der Lage Geschlechtsverkehr zu haben, weil ihre Vaginas so kurz gemacht wurden, dass es physikalisch unmöglich geworden ist.

Wenn Frauen Gynäkologen sagen, dass sie nicht mehr in der Lage, Geschlechtsverkehr zu haben mit ihrem Partner, oft jemanden, den sie mit seit vielen Jahren gewesen sind, wird ihnen gesagt, häufig, dass ihr Partner den Penis zu groß ist. Der Arzt hat keine Antwort, wenn Frauen sagen, dass es nie ein Problem vor der Operation war. Selbst dann, Ärzte sagen, die Frauen nicht, dass sie ihre Vagina während der Operation verkürzt.

Die Partner von einigen Frauen versuchen, zu verstehen und zu akzeptieren, andere sind wütend und anklagend. Mehrere Männer haben Hers um zu sagen, kontaktiert, dass ihre Frau oder Partner begann nach einer Hysterektomie körperlichen Kontakt ablehnt. Sie waren nicht bewusst, dass ihr Verlust des Interesses an Sex und Intimität der Operation verbunden war, dachte, dass ihre Partner jemand anderes sahen, und das war, warum sie plötzlich sie abgelehnt. Einige dachten, es war, weil ihre Partner wie weniger von einer Frau fühlte, so dass sie beruhigte sie, daß sie genau das gleiche, wie sie vor der Operation war. nur die meisten Frauen nicht taten nicht finde das beruhigend, sondern sie glaubten, dass es sich um eine Verweigerung ihrer Verlust des sexuellen Gefühl war.

Der Verlust der Gebärmutter Orgasmus wird nur von Frauen vermisst werden, die einen Orgasmus vor der Operation erlebt. Je mehr sexuelle und sinnliche eine Frau ist, desto mehr sie zu verlieren hat. Obwohl eine kleine Anzahl von hysterektomierten Frauen leichte vaginale Wand Kontraktionen nach der Operation erlebt berichten, berichten die meisten Frauen einen Totalverlust des sexuellen Gefühl. Eine Frau beschrieb es so: Vor der Operation ihre Gebärmutter-Orgasmen waren wie Tauchen vor der hohen Tauchgang und nach einer Hysterektomie, die leichte Scheidenwand Wehen waren wie in das Wasser gleiten.

Von den 1000 Frauen, die in einer HERS Foundation Studie über die Folgen der Hysterektomie teilgenommen haben, gaben 75% erlebt verminderte oder fehlende sexuelle Verlangen nach der Operation; 66% erlebt verminderte oder fehlende Freude beim Geschlechtsverkehr; 66% verminderte oder fehlende Sexualität; 65% verminderte Häufigkeit des Geschlechtsverkehrs; 63% verminderte oder fehlende Sinnlichkeit; 62% verminderte oder fehlende Lust mit Vorspiel; und 60% berichteten, verminderte oder fehlende Orgasmus erleben.

Es sollte beachtet werden, dass die HERS Studie Frauen enthalten, die nicht uterine Orgasmus war vor der Operation auftreten. Wenn die Studie die Frauen ausgeschlossen, wäre der Anteil der Frauen sexuelle Verlust Berichterstattung deutlich höher.

Die tiefe körperliche Veränderungen Frauen Erfahrung nach Hysterektomie sind weitreichend. Ein Grund dafür ist, dass die Gebärmutter und Eierstöcke sind wichtige Komponenten der weiblichen Hormonsystem, das den Hypothalamus im Gehirn und in der Hypophyse an der Basis des Schädels, die in die Gebärmutter durch ein Netzwerk von Nerven umfasst. Das endokrine System regelt Aktivitäten in jeder Zelle des Körpers.

Die Eierstöcke, Eileiter, der Gebärmutter, des Gebärmutterhalses, Klitoris und Vagina sind mit Netzen von Muskeln, Bänder, Nerven, Arterien miteinander verbunden sind, und Venen. Ein großer Teil der Nerven und Blutversorgung, die in den weiblichen Beckens und darüber hinaus besteht muss die Gebärmutter zu entfernen, durchtrennt werden.

Der physische Verlust, die die reiche Blut und Nervenversorgung führt in die Gebärmutter von Trennen setzt in Bewegung einen Domino-Effekt, die Auswirkungen auf jede Zelle im Körper einer Frau. Es reduziert den Blutfluss in den Becken und Beine, und schädigt die Nerven, die Sensation zu den Ovarien, Vagina, Schamlippen und Klitoris sowie die Beine, Füße und die Brustwarzen liefern.

Sexuelle Verlust ist die vorhersehbares Ergebnis die Nerven der Durchtrennen, Blutversorgung und Bänder, die an den weiblichen Geschlechtsorganen befestigen. Und weil die menschliche Sexualität ein Teil der biologischen Grundlagen der Persönlichkeit einer Person ist, bezieht sich der sexuellen Verlust auf andere Änderungen Frauen Erfahrung nach der Operation. Persönlichkeitsveränderung, Verlust der Vitalität, Reizbarkeit, die Interaktion mit anderen und Schlaflosigkeit stammen alle aus dem Verlust der sexuellen Gefühl, Orgasmus und sexuelle Energie, wenn die Gebärmutter entfernt wird.

Es ist kein Zufall, dass 75% der Frauen hysterektomierten einen Verlust der sexuellen Lust zu berichten, und fast genau die gleiche Prozentsatz, 77%, Erfahrung tiefe Müdigkeit. Jede Statistik vor den schädlichen Auswirkungen Datenbank auf der HERS Foundation Website dokumentiert einen Verlust, der untrennbar mit allen anderen in Beziehung steht. A 1973 Studie mit dem Titel "Depression nach Hysterektomie" veröffentlicht in Die Lanzette. berichtet, dass 70% der Hysterektomie Frauen persistent, extreme Müdigkeit und tiefe Depression nach der Operation auftreten.

Diese Statistiken und die anatomischen und Verhaltensgrundlage für sie, sind nicht neu in der medizinischen Literatur. Alfred Kinseys 1953 Buch Das sexuelle Verhalten des Human Female und Masters & Johnsons 1966 Buch Menschlichen sexuellen Reaktion für ein halbes Jahrhundert in kontinuierlichen Veröffentlichung gewesen, in Dutzende von Sprachen übersetzt.

Im Menschlichen sexuellen Reaktion. Masters und Johnson ein vierstufiges Modell der weiblichen sexuellen Reaktion definieren: die Erregungsphase, die Plateauphase, Orgasmus, und die Auflösungsphase. Sie sagen, Orgasmus mit Vaginalkontraktionen beginnt, die sie bezeichnet die "orgastischen Plattform." Orgasmus endet mit starken Kontraktionen der Gebärmutter, die nicht möglich ist, nachdem die Gebärmutter entfernt wird.

Frauen berichten, dass ihre Libido (Geschlechtstrieb) und die körperliche Reaktion notwendige Spannung zu erreichen und die Plateauphase erreichen stark verminderte oder vollständig durch die Entfernung der Gebärmutter eliminiert.

A 1975 International Journal of Gynäkologie und Geburtshilfe Artikel mit dem Titel "Wirkung von Hysterektomie, Oophorektomie und Estrogen Therapie auf Libido" sagte "Der signifikante Befund der vorliegenden Studie ist die hohe Inzidenz von verminderte oder fehlende Libido in allen Gruppen von Patienten der Hysterektomie die Operation unterzogen wurde, unabhängig davon, ob die Ovarien konservierten oder nicht hatte."

Und ein 1981 American Journal of Obstetrics and Gynecology Artikel mit dem Titel "Sexual Response nach Hysterektomie-Oophorektomie: Jüngste Studien und erneute Überprüfung der Psychogenese" nach Hysterektomie gezeigt, dass der Verlust der sexuellen Lust zu entlassen ist "tenable nicht mehr im Lichte der aktuellen physiologischen Kenntnisse der weiblichen Anatomie."

In Dr. Erwin J. Haeberle 1981er Buch Der Sex Atlas. er schreibt, "Orgasmus (griechisch orgasmos: lüsternen Erregung) ist die plötzliche Freisetzung von Muskel- und Nervenanspannung auf dem Höhepunkt der sexuellen Erregung. Die Erfahrung stellt die intensivste körperliche Lust, von denen Menschen fähig sind, und ist im Grunde das gleiche für Männer und Frauen."

Die angenehmen, intensiven Kontraktionen während uterine Orgasmus erlebt überall in den Körper einer Frau widerhallen. Danach gibt es eine enorme Freisetzung von Spannungen. Aber es ist schwierig für Frauen zu identifizieren, wo Orgasmus geht von bis zu ihrem Uterus entfernt und die Empfindungen sind verschwunden.

Die Gebärmutter ist das Zentrum, der Kern des Körpers einer Frau. Es ist keine Überraschung, dass Hysterektomie Frauen in vielerlei Hinsicht beeinflusst. Aber die männliche Verbindung zwischen sexueller Energie und die allgemeine Vitalität, die gut bekannt ist, und sprach von den Menschen über, ist eine Verbindung Frauen Erfahrung, aber selten bei Frauen diskutiert. Sexuelle Fähigkeiten als Abzeichen, ein Zeichen von Männlichkeit getragen, vor allem bei männlichen Politikern, Soldaten und Athleten.

Selten Frauen ihre sexuellen Fähigkeiten anerkennen. In vielerlei Hinsicht bleibt es unausgesprochen. Vor der Hysterektomie, sind die meisten Frauen nicht bewusst, dass der Orgasmus, Sexualität und Sinnlichkeit so schnell von ihnen in ergriffen werden können, was man oft ein "Routineoperation." Wenn sie verstehen, was mit ihnen geschehen, und sie beginnen darüber nach der Operation zu sprechen, werden sie oft mit Erstaunen oder Unglauben.

Ein ehemaliger Offizier, der eine Keynote Speaker bei einer HERS Foundation Konferenz sprach offen über ihre sexuellen Fähigkeiten, bevor sie Hysterektomie und kastriert wurde. Sex war eine treibende Kraft in ihrem Leben. Als sie einen Mann sah, war sie angezogen sexuell, um sie "phantasierte über ihn in ihr Bett ziehen verrückt, leidenschaftlich, erfreulich Sex zu haben." Es war klar, aus ihren Reaktionen, dass viele Frauen im Publikum mit ihrer Phantasie identifiziert. Nach der Operation hatte, obwohl sie einen totalen Verlust der körperlichen sexuellen Empfindung und einen Verlust des Interesses an Sex.

Sehr sexuelle Frauen eine Sinnlichkeit, die beide offensichtlich und unbewussten, ausgedrückt in ihrer verbalen Kommunikation und Körpersprache. Wie sie gehen, sprechen und Blickkontakt ist ein Teil ihrer sexuellen und sinnliches Wesen. Mit dem Verlust der sexuellen Gefühl nach einer Hysterektomie, ist der Wunsch nach sexueller Intimität oft vermindert oder ganz verloren.

Für viele Frauen, Vitalität und Kreativität wird teilweise durch ihre sexuelle Energie entfacht. Wenn die sexuelle Energie weg ist, sind sexuelle Signale und sexuelle Interaktion nicht mehr spontan. Es wird intellektuell -. Verhalten, das Sie darüber nachdenken, und erinnern Sie sich zu engagieren Was wie das Atmen so natürlich gewesen wäre, wie Hände, küssen, oder erfordert flirtet jetzt eine bewusste Anstrengung.

Der Verlust des sexuellen Gefühl ändert sich die Art und Weise Hysterektomie Frauen interagieren, weil auf einem Sexualtrieb wirkt nicht gipfelt länger in körperliche Befriedigung. Dadurch ändert sich die Art und Weise Frauen zu knüpfen, und ist ein weiterer Faktor bei der Isolierung häufig nach einer Hysterektomie erfahren.

Die meisten hysterektomierten Frauen (79%) berichten, Persönlichkeitsänderung nach der Operation. Der Verlust der Identität, den Verlust, wer sie war, das Gefühl, dass ihr eigener Körper, da die Operation ihr fremd geworden ist, unergründlich an jemanden, der es nicht erlebt hat. Etwas, das Sie Sie nicht wissen, haben etwas, das für das Auge unsichtbar ist und so eng miteinander verknüpft, um Ihre Persönlichkeit und Identität, dass es nicht von getrennt werden können, wer Sie sind, ist nicht zu übersehen, bis es weg ist.

Manche Frauen müssen den Verlust der sexuellen Gefühle und sexuelle Energie zu verleugnen, um einen Weg zu finden, damit zu leben. Manche Frauen müssen so zu tun, sie sind die gleichen Personen, die sie vor der Operation waren.

Wir neigen dazu, zu verwerfen oder Mythologisierung, was wir nicht verstehen.

Warum manche Frauen sagen, Sex ist "Besser denn je" nach einer Hysterektomie, beispielsweise ist so komplex wie die menschliche Natur selbst. Einige Frauen sind sexuelle als andere. Weil Frauen unterschiedlich sind, reagieren sie auf die Verluste und durch die Operation auf unterschiedliche Weise verursacht wurden.

Manche Frauen fühlen und wissen, was sie sofort verloren haben, wie sie aus der Narkose ins Bewusstsein treiben, während andere nicht in vollem Umfang den Verlust für Wochen oder Monate nach der Operation erkennen. Wenn Frauen erkennen, dass sie eine verminderte oder völlige Fehlen von physischen sexuellen Empfindung haben, wollen sie glauben, dass es nur vorübergehend sein muss. Sie erinnern sich, dass sie noch Heilung sind, dass es nur eine kurze Zeit seit der Operation gewesen ist, und der Verlust der sexuellen Empfindung ist wahrscheinlich nur eine Nachwirkung der Narkose. Sie können denken Sie an eine beliebige Anzahl von Entschuldigungen für das, was sie sind sicher nur vorübergehend sein wird. Die Wochen der sexuellen Verlust, aber wiederum in Monate und dann Jahre. Und schließlich Frauen haben keine andere Wahl, als zu akzeptieren, dass diese bewegend, das Leben verändert Verlust dauerhaft ist.

Eine Frau, die nicht Sex vor der Operation zu genießen, ist nicht so wahrscheinlich zu einem Verlust des sexuellen Gefühl oder den Verlust der Sexualität zu sprechen. Wenn sie nicht sexuell war, ob ihre Persönlichkeit nicht eindeutig mit ihrer sexuellen Energie identifiziert wurde, kann sie nicht so dramatisch, eine Veränderung der Persönlichkeit, Kreativität und Identität als sehr sexuelle Frau erleben.

Es ist anatomisch unmöglich, Sex durch das Entfernen eines Geschlechtsorgan verbessert werden. Es ist anatomisch unmöglich, Sex besser als je zuvor zu sein, nachdem ein Chirurg kappt alle Beckenblutversorgung und die Nerven, die in die Gebärmutter befestigen und hatte Gefühl der Vagina und äußeren Genitalien zur Verfügung gestellt.

Im Jahr 1992, der Zeitschrift Seminare in der Neurologie einen Artikel mit dem Titel veröffentlicht "Aspekte der Genital Physiologie und Pathologie," in dem es heißt, dass die Nerven, die getrennt werden müssen, um die Gebärmutter zu entfernen die gleichen Nerven sind, die Gefühl auf die Klitoris zu versorgen verzweigen.

Die Rolle, die die Gebärmutter, die Klitoris und den dazugehörigen Drüsen in den weiblichen Orgasmus spielen wurde über intensiv untersucht und beschrieben.

Im Jahr 2002 ein Archives of Sexual Behavior Artikel mit dem Titel "Die Physiologie der sexuellen Erregung in der Human Female. " Und dann verzweigen sich auf die weibliche erzählt, wie Nervensignale in der sexuellen Lust führen, bleibt ein Rätsel, aber das ist es ein Ganzkörper-Erfahrung, die ein komplexes Netz von Nerven aus dem Gehirn, die durch die Wirbelsäule reisen, durch die Gebärmutter-Bänder erfordert Genitalien, die wir als sexuelle Lust erleben.

Die Leute fragen oft HERS, warum manche Frauen sagen, ihr Sexualleben gleich oder besser nach einer Hysterektomie sind. Auch wenn es irgendwie für eine Frau das Sexualleben auf magische Weise möglich wäre, bleiben unverändert (geschweige denn verbessert), indem entfernt ihre Geschlechtsorgane hat, fragt man sich, warum sie die Zeit und Energie der Suche nach Websites verbringen würde, andere Frauen zu sagen, dass ihr Sexualleben besser ist denn je. Hat sie die Suche im Web nach Orten über ihr Sexualleben zu sprechen, bevor ihre weiblichen Organe entnommen zu haben?

Oder ist es, weil der Verlust so erschreckend und schmerzhaft ist, und sie ist so wütend oder verzweifelt, dass sie mit zu leugnen, den Verlust besessen ist? Nicht alle der menschlichen Natur ist wahrhaftig. Nicht fühlt sich jede Frau die Notwendigkeit zu warnen andere Schaden bevorsteht. Und leider das alte Sprichwort "Elend liebt Gesellschaft" manchmal der Fall ist.

Einige Frauen reden offen über Sex, andere fühlen sich Unbehagen und Verlegenheit, die es schwierig machen kann, für sie außer in Euphemismen über den Verlust der sexuellen Gefühle zu sprechen. Manche Frauen sagen "Ich fühle mich nicht alles dort unten." Andere sagen, sie fühlen sich "taub zwischen den Beinen" nach der Operation. Obwohl viele Frauen offen über ihre Sexualität sprechen Sie entscheiden sich viele nicht, weil ihr Verlust der sexuellen Gefühl ein sorgfältig gehütetes Geheimnis ist, von dem sie sagen, dass sie sich schämen.

Niemand will als asexuelle bekannt sein. Einige Frauen leben in Angst, dass ihre Partner herausfinden werden, und wird nicht mehr an ihnen interessiert sein.

Die meisten hysterektomierten Frauen, die die HERS Foundation kontaktieren wollen über die Tatsache, dass ihr Sexualleben abrupt geändert, nachdem ihre Gebärmutter entfernt wurde, zu sprechen. Sie sind dankbar feststellen, dass sie nicht die einzige sind, dass es nicht "alle in ihrem Kopf," dass es nicht ihre Schuld. Sie sind oft wütend und schockiert, dass sexuelle Lust hat permanent von ihnen genommen worden. Es ist eine tiefe und unverständlich dauerhaften Verlust.

Die weiblichen Organe sind entscheidend für jede Frau die Gesundheit und das Wohlbefinden. Hysterektomie, chirurgische Entfernung der Gebärmutter, verursacht viele gut dokumentierte, dauerhafte und lebensverändernde Probleme. Weitere Informationen finden Sie unter http://hersfoundation.com/anatomy/ das kurze Video zu sehen "Female Anatomy: Die Funktionen der weiblichen Organe."

Fragen? Füllen Sie den IHRS Kontaktformular aus. Alle Informationen werden streng vertraulich behandelt.

HERS Foundation
www.hersfoundation.org
www.uterinearteryembolization.org
610.667.7757
HERS@hersfoundation.org

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS

  • Gebärmutterkrebs Hysterektomie, Gebärmutterkrebs Hysterektomie.

    Eine Hysterektomie ist eine Operation die Gebärmutter einer Frau (auch als der Gebärmutter bekannt) zu entfernen. Die Gebärmutter ist, wo ein Baby wächst, wenn eine Frau schwanger ist. Während…

  • Frauen, die orgasams

    Anorgasmie Einige Mythen über weibliche Orgasmen Was kannst du tun? Was Vibratoren? Empfohlene Bücher Definition: Anorgasmie ist die Unfähigkeit, einen Orgasmus zu erreichen, und angenommen…

  • Frauen Gesundheit nach Abtreibung, Abtreibung Medizin.

    Kapitel 1: Forschung über Post-Abortion Komplikationen: Ein Überblick Einschränkungen gibt es in der Literatur auf physischen Nachwirkungen der Abtreibung. Es gibt keine Standard-Meldeverfahren…

  • Womanly Things We Wish Frauen immer noch …

    Im vergangenen Monat erzielte die Website Madame Noire eine Liste der 7 Manly Things We Wish Männer noch taten. I don t empfehlen, dort klicken auf, weil sie, dass Super ärgerlich Website tun,…

  • Frauen, die orgasams

    Obwohl ich, dass das Ziel der sexuellen Beziehungen glauben Verbindung und gegenseitige Freude ist, glaube ich auch, dass es in mit Orgasmen große Macht ist. Insbesondere Frauen profitieren von…

  • Was ist Hysterektomie Warum Sie brauchen …

    Sie sind hier: Home / Hysterektomie ist und Gründe, die sie benötigen Ihre Gebärmutter zu entfernen? Sie fragen sich, was Hysterektomie ist und wenn dieses Verfahren Ihre Probleme lösen wird?…