Die Behandlung von Uveitis des Auges …

Die Behandlung von Uveitis des Auges …

Die Behandlung von Uveitis des Auges ...

Uveitis bezieht sich auf eine Gruppe von entzündlichen Erkrankungen, die der mittleren Schicht des Auges zu Schwellungen und Augengewebe zu zerstören. Diese Störungen können dauerhaft das Auge schädigen, was zu Sehverlust oder, in seltenen Fällen, Blindheit.

Das Auge hat drei verschiedene Schichten von Gewebe. Während Uveitis zu einer Entzündung der mittleren Schicht bezieht, oder die Uvea, kann die Entzündung auch auf andere Teile des Auges beeinträchtigen. Die innerste Schicht ist die Netzhaut, die Licht erkennt und hilft, Bilder an das Gehirn senden. Die äußerste Schicht besteht aus der Lederhaut und Hornhaut, die starke weiße Wand des Auges gemacht.

Die Uvea enthält viele Blutgefäße, Venen, Arterien und Kapillaren, die Blut zu und von dem Auge tragen. Wenn das Auge entzündet wird, kann verschiedene Strukturen beschädigt werden, einschließlich der Linse (Katarakt), der Netzhaut oder des Sehnervs (von erhöhten Druck oder Entzündung). Darüber hinaus können die Blutzufuhr unterbrochen. Zusammen — wenn sie unbehandelt — diese könnten zu dauerhaften Schäden an Ihrem Kind die Augen führen.

Es gibt vier verschiedene Arten von Uveitis. Jedes durch den Teil des Auges definiert, in dem sie auftritt.

  • Iritis. auch anteriore Uveitis, wirkt sich auf die Vorderseite des Auges und verursacht eine Entzündung in der wässrigen Flüssigkeit in der Vorderseite des Auges und der Iris bezeichnet. Es ist die häufigste Form von Uveitis. Iritis kann plötzlich entwickeln und letzten sechs bis acht Wochen. Iritis kann jedoch in vielen Fällen zu einem chronischen Zustand oder Episoden können rezidivierenden sein.
  • Intermediate Uveitis. manchmal pars Planitis genannt, beinhaltet eine Entzündung des mittleren Teils des Auges, einschließlich der klaren Gelatine wie Substanz (glasigen).
  • Choroiditis. auch posteriore Uveitis ist eine Entzündung in der Rückseite des Auges bezeichnet. Es entwickelt sich oft langsam und kann Jahre dauern.
  • Wenn mehr als eine Schicht des Auges entzündet wird, wird sie aufgerufen Panuveitis .

Es ist wichtig, bei einigen Kindern mit Uveitis zu beachten, dass es keine äußeren Symptome der Erkrankung sind.

Insbesondere Patienten mit juveniler idiopathischer Arthritis (JIA) haben oft keine Symptome und erfordern Routine-Screenings alle 3 bis 12 Monate für die Entwicklung von Uveitis zu überwachen.

In anderen Fällen können die Anzeichen und Symptome von Uveitis umfassen:

  • Lichtempfindlichkeit
  • Verschwommene Sicht
  • Augenschmerzen
  • Rötung des Auges
  • Floating-spots im Sichtfeld

Wenn Auge Ihres Kindes wird rot oder schmerzhaft und nicht schnell klären, sollte sie von einem Augenarzt untersucht werden, einen Arzt, der eine spezielle Ausbildung für die Augen zu kümmern hat. Der Augenarzt kann feststellen, ob Ihr Kind Uveitis oder einen anderen Zustand hat.

Uveitis wird durch Entzündungsreaktionen im Inneren des Auges verursacht. Die Entzündung ist der Körper die natürliche Reaktion auf Keime, Toxine oder Gewebeschäden. Es erzeugt Rötung, Schwellung und Wärme, und zerstört Gewebe als weißen Blutzellen versuchen, die Infektion zu enthalten.

Die Entzündung in Uveitis kann verursacht werden durch:

  • Infektionen, einschließlich bakterieller Infektionen (wie Lyme-Krankheit oder Tuberkulose), viraler Infektionen (wie Herpes oder Epstein-Barr-Virus) und in seltenen Fällen, Pilz- und parasitären Infektionen
  • In Verbindung stehende Autoimmunkrankheit in anderen Teilen des Körpers wie der juvenilen idiopathischen Arthritis. Vaskulitis oder entzündliche Darmerkrankung
  • Verletzung oder ein Trauma für das Auge; in einigen Fällen ein Auge kann wegen einer schweren Verletzung des gegenüberliegenden Auge entzündet (Sympathikus Uveitis)

In etwa der Hälfte der Fälle bleibt die Ursache der Uveitis unbekannt.

Eine sorgfältige Augenuntersuchung von einem Augenarzt ist extrem wichtig, wenn Symptome auftreten. Die Entzündung im Inneren des Auges können die Augen dauerhaft beeinflussen — und sogar zur Erblindung führen — wenn sie nicht behandelt.

Ihr Kind Augenarzt wird das Innere Ihres Kindes Auge untersuchen eine spezielle Linse oder Licht, und können zusätzliche Untersuchungen anordnen, um eine Diagnose zu stellen. Diese Tests können umfassen:

  • Bluttests
  • Hauttests
  • Röntgenstrahlen
  • Eye-Bildgebung, wie die optische Kohärenztomographie (OCT), eine nicht-invasive Bildgebung Test, der Licht verwendet Wellen nehmen Querschnitt Bilder der Netzhaut

Da Uveitis mit verschiedenen Krankheiten in Verbindung gebracht werden kann, wird der Augenarzt wollen über Ihr Kind die allgemeine Gesundheit zu kennen. Der Augenarzt kann mit Ihrem Kind den Hausarzt oder einer anderen medizinischen Spezialisten zu konsultieren.

Uveitis ist eine schwere Augenerkrankung, die Ihr Kind die Augen Narbe kann. Es muss so schnell wie möglich zu behandeln.

Augentropfen, vor allem Steroide und Schüler Dilatatoren, kann helfen, das Auge entspannen, die Entzündung zu verringern und Schmerzen zu lindern. Einige Augentropfen kann Ihr Kind die Lichtempfindlichkeit erhöhen, so trägt eine Sonnenbrille wird empfohlen.

Für mehr schwere und anhaltende Entzündung, orale Medikamente, Injektionen oder Infusionen notwendig sein. Ihr Kind Augenarzt wird die besten Behandlungsmöglichkeiten für Ihr Kind zu besprechen.

wie juvenile idiopathische Arthritis und entzündlichen Darmerkrankungen — — Ihr Kind kann auch auf weitere Spezialisten bezeichnet werden für die Bewertung und Behandlung Da Uveitis oft mit entzündlichen Problemen in anderen Teilen des Körpers verbunden ist.

Im Kinderkrankenhaus von Philadelphia, sind Kinder mit Uveitis betreut sowohl von Rheumatologen und einen Augenarzt durch die Uveitis Coordinated Care Clinic. Die Spezialisten arbeiten zusammen, um eine koordinierte Behandlungsplan für Ihr Kind zu entwickeln, die Ihr Kind früher Augenentzündung kontrollieren helfen und zu besseren Ergebnissen führen.

In einigen Fällen kann Uveitis zu anderen schweren Augenerkrankungen, einschließlich Glaukom führen. Katarakt, Neovaskularisation (das Wachstum neuer, abnormaler Blutgefäße) und eine Beschädigung der Netzhaut. Diese Komplikationen können auch die Behandlung benötigen, in Form von Augentropfen, herkömmliche Operation oder Laserchirurgie.

Kinder oder Jugendliche, die für Uveitis behandelt werden, können durch einen Augenarzt, einen Rheumatologen gefolgt werden, oder beides. Wenn die Entzündung des Auges Ihres Kindes aktiv ist, kann sie so oft wie jede zweite Woche untersucht werden. Sobald die Entzündung unter Kontrolle ist, kann sie alle drei bis sechs Monate Follow-up-Termine zu kommen gebeten werden, um sicherzustellen, dass keine Änderungen in ihrem Zustand sind.

Nachsorge ist wichtig, um proaktiv Ihres Kindes Behandlungsplan anpassen, wenn nötig.

Uveitis ist eine schwerwiegende Erkrankung. Unbehandelt kann es zu Verlust der Sehkraft, Katarakt, Glaukom, Makulaödeme und retinale Komplikationen führen. Bei frühzeitiger Diagnose und Behandlung — zusammen mit der laufenden Überwachung — Ihr Kind wird weniger Komplikationen und eine verbesserte Vision erleben.

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS