Der Mythos des Allergiker Hund, Allergie frei.

Der Mythos des Allergiker Hund, Allergie frei.

Der Mythos des Allergiker Hund, Allergie frei.

Von NICHOLAS Bakalar

11 Juli 2011

Hundeliebhaber mit einem Haustier Allergie ein großes Problem, wenn es darum geht, einen Hund im Haus zu haben. Aber die übliche Lösung — eine Rasse zu sein hypoallergen bekannt bekommen — kann nicht eine sichere Wette. In der Tat kann es nicht so etwas wie ein Low-Allergie oder allergiefrei Hund, laut einem neuen Bericht. Die Studie fand heraus, dass die Mengen an Hundeallergenen in Haushalten mit angeblich hypoallergenen Rassen von denen sind nicht anders in den Häusern mit Hunden weit nicht hypoallergen betrachtet.

Es ist nicht einmal klar, wie eine hypoallergene Rasse den Titel verdient. Es gibt keine einzige «offizielle» Liste von ihnen. Verschiedene Rassen, oft Hunde, die wenig Haare Schuppen, erscheinen auf Listen im Internet veröffentlicht, und der American Kennel Club schlägt vor, 11 «hypoallergen Hunde-Kandidaten», einschließlich Pudeln, weich beschichtete Wheaten Terrier, Schnauzer und der portugiesischen Wasserhund, bekannt geworden zwei vor Jahren, als die Obama-Familie adoptiert ein.

«Ich habe keine Ahnung, wo das ganze Konzept kam aus», sagte Christine Cole Johnson, der leitende Autor der Studie, die im American Journal of Rhinology und Allergie online veröffentlicht werden. «Es war für eine lange Zeit, und vielleicht die Leute es mit vergießen verbunden. Ich denke, es ist nur eine Legende. «

Christina Duffney-Carey, Sprecherin des Kennel Club, sagte, dass es «nicht zu empfehlen oder befürwortet keine bestimmten Rasse, noch nicht behaupten, dass» hypoallergenen Rassen «nicht Menschen mit Allergien beeinflussen.» Aber, fügt sie hinzu, «gibt es viele Rassen mit konsistenten und vorhersagbaren Mänteln, die wir für Allergiker vorschlagen. Diese Rassen haben nonshedding Mäntel, die weniger Dander produzieren. «

Es ist möglich, dass einige Rassen weniger Hautschuppen Schuppen — Bits von Haaren und Haut — als andere. Aber nach dieser Studie kann, dass wenig Unterschied für Allergiker machen.

Ah-choo! Kann jeder Hund Sie niesen machen?

Frühere Studien haben untersucht Hund Haut und Haare, die Menge der Allergene zu bestimmen, die sie enthalten, und haben große Unterschiede zwischen den einzelnen Tieren, aber keine konsistenten Unterschiede von Rasse gefunden. Dies ist die erste Studie auf Basis einer Stichprobe wissenschaftlich repräsentativ für die nationale Bevölkerung gewählt in den Häusern an der tatsächlichen Verbreitung von Allergenen zu suchen.

Die Wissenschaftler fanden heraus, dass 60 der 161 A.K.C. anerkannten Rassen als hypoallergen auf einer Web-Ressource oder ein anderes aufgeführt wurden. Aber anstatt die Angelegenheit an die Stellungnahmen der Liste Trägern anvertrauen, beschlossen die Forscher, um zu sehen, ob hypoallergen genannt Rassen tatsächlich wurden vergießen weniger der großen Hund Allergen, Canis familiaris 1 oder Can f 1, wo sie leben.

Im Rahmen einer größeren Population-based Langzeitstudie Allergie, sammelten die Wissenschaftler Staubproben aus den Häusern von 173 Ein-Hund Familien und festgestellt, dass 163 von ihnen messbare Niveaus von Can f 1 erzeugt.

Die Zahl der Hunde jeder Rasse waren nicht groß genug für die Analyse von einzelnen Rasse zu ermöglichen, aber die Forscher im Vergleich Mengen in den Proben unter Verwendung verschiedener Kategorien von reinrassig und Mischlingshypoallergen und nicht hypoallergen Hunde gefunden Allergene. Egal, wie sie die Vergleiche tat — sogar den Vergleich Hunde als hypoallergen durch die A.K.C. identifiziert gegen alle anderen Hunde — fanden sie keine statistisch signifikanten Unterschiede in den Niveaus von Can f 1.

Die Autoren erkennen an, dass ihre Studie gewisse Schwächen hat. Zum Beispiel wurde die Menge an Zeit verbrachte der Hund in dem Raum, wo die Probe nicht bekannt gesammelt wurde, die die Ergebnisse beeinflusst haben könnten. Und die Autoren stützte sich auf die Berichte der Eigentümer über die Rasse und Herkunft ihrer Hunde.

Dennoch Dr. Cole, sagte ein Epidemiologe an Henry Ford Hospital in Detroit,: «Du nicht, dass einige Rasse weniger allergen als andere zu produzieren sicher sein können wird. Allergologen, aufgrund ihrer Erfahrung, glaube wirklich, dass es nur einzelne Hunde ist, die einige Variationen haben basierend auf Genetik oder Verhalten, die mehr Allergene als andere produzieren. Aber es wird nicht eine Rasse, Klassifizierung zu sein, dass vorhersagt. «

Wir sind auf dieser Seite in Ihrer Meinung interessiert. Erzählen Sie uns, was Sie denken.

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS