Der Braune Skapulier, Betamethason-Creme Phimose.

Der Braune Skapulier, Betamethason-Creme Phimose.

Die Welt, in der wir leben, ist voll von materiellen Dingen, die symbolische Bedeutung haben: Licht, Feuer, Wasser.

Es gibt, auch im Alltag, Erfahrungen der Beziehungen zwischen den Menschen, die zum Ausdruck bringen und tieferen Realitäten symbolisieren wie eine gemeinsame Mahlzeit (als Zeichen der Freundschaft) in einem Protestmarsch (als Zeichen der Solidarität), Fügen Teilnahme zusammen in einer nationalen Feier (als Zeichen der Identität).

Wir müssen Zeichen und Symbole, um uns helfen zu verstehen, was derzeit geschieht, oder das, was vorher passiert, und uns zu geben, ein Bewusstsein für die wir sind, als Individuen und als Gruppen.

Schilder im christlichen Leben

Jesus ist das große Zeichen und Geschenk der Liebe des Vaters. Er gründete die Kirche als Zeichen und Werkzeug seiner Liebe. Christian Leben hat auch seine Zeichen. Jesus verwendet Brot, Wein und Wasser, um uns höhere Dinge zu verstehen helfen, die wir weder noch berühren sehen können.

In der Feier der Eucharistie und der anderen Sakramente (Taufe, Firmung, Versöhnung, Matrimony, Weihe das Sakrament der Kranken) die Symbole, (Wasser, Öl, auf der Handauflegung, die Ringe), haben alle ihre eigenen mit Gott, in jeder von ihnen bedeutet und uns in Verbindung zu bringen.

Neben liturgischen Zeichen hat die Kirche, andere zu einem Ereignis im Zusammenhang mit bis zu einem gewissen Tradition, oder eine Person. Eines davon ist das Braune Skapulier Unserer Lieben Frau vom Berge Karmel .

Das Skapulier ist ein Zeichen von Mary

Eines der Zeichen in der Tradition der Kirche aus vielen Jahrhunderten ist vor der Braune Skapulier Unserer Lieben Frau vom Berge Karmel. Es ist ein Zeichen von der Kirche genehmigt und vom Karmel als äußeres Zeichen der Liebe zu Maria akzeptiert, der das Vertrauen in sie, ihre Kinder haben, und Engagement wie sie zu leben.

Das Wort Skapulier zeigt eine Form von Kleidung, die Mönche trugen, als sie arbeiteten.

Im Laufe der Zeit begannen die Menschen symbolische Bedeutung zu, es zu geben: das Kreuz täglich als Jünger und Nachfolger Christi zu tragen. In einigen religiösen Orden, wie die Karmeliter, wandte sich das Skapulier in ein Zeichen von ihrer Lebensweise. Das Skapulier kam die besondere Engagement der Karmeliter zu Maria, der Mutter Gottes zu symbolisieren, und auch das Vertrauen in ihren mütterlichen Schutz auszudrücken als Wunsch, wie sie in ihrem Engagement für Christus und für andere zu sein. So wurde es ein Zeichen von Maria.

Von Religiöses Aufträge an das Volk Gottes

Im Mittelalter wollte viele Christen mit den damals gegründeten Bestellungen zugeordnet werden: Franziskaner, Dominikaner, Augustiner und Karmeliter. Gruppen von Laien begann in Verbänden wie Bruderschaften und sodalities entstehen.

Alle Ordens wollte diese Laien ein Zeichen der Zugehörigkeit zu geben und für die Teilnahme an ihrem Geist und Apostolat. Das Zeichen war oft ein Teil ihrer Gewohnheit: einen Mantel, eine Schnur, ein Skapulier.

Unter den Karmeliten, kam die Phase, wenn eine kleinere Version des Skapulier als Zeichen der Zugehörigkeit zum Orden und Ausdruck seiner Spiritualität akzeptiert wurde.

Der Wert und die Bedeutung des Skapulier

Das Skapulier findet seine Wurzeln in der Tradition des Ordens, die in ihm ein Zeichen von Marias mütterliche Schutz gesehen hat. Es wurde daher eine Jahrhunderte alte spirituelle Bedeutung von der Kirche genehmigt:

Er steht für eine Verpflichtung, Jesus zu folgen, wie Maria, das perfekte Modell aller Jünger Christi. Dieses Engagement findet seinen Ursprung in der Taufe, durch die wir Kinder Gottes zu werden.

Die Heilige Jungfrau lehrt uns,

  • offen zu sein für Gott und seinen Willen zu uns in den Menschen, die Umstände und Ereignisse unseres Lebens gezeigt;
  • auf das Wort Gottes in der Bibel und im Leben, zu glauben, in ihm und in die Praxis umzusetzen ihre Forderungen zu hören;
  • immer, als eine Möglichkeit der Entdeckung der Gegenwart Gottes in alle zu beten, die um uns herum geschieht;
  • werden mit Menschen beteiligt sind, auf ihre Bedürfnisse aufmerksam sein.

Sie führt uns in die Gemeinschaft von Carmel, einer Gemeinschaft von religiösen und Laien, Männer und Frauen, die in der Kirche seit acht Jahrhunderten existiert. Er fordert uns das Ideal der Karmeliter-Familie zu leben: innige Freundschaft mit Gott im Gebet.

Es erinnert uns an das Beispiel der Heiligen von Carmel, mit denen wir eine enge Bindung als Brüder und Schwestern miteinander aufzubauen.

Es ist ein Ausdruck unserer Überzeugung, dass wir Gott in das ewige Leben treffen, durch die Fürsprache und das Gebet der Maria unterstützt.

Einige praktische Regeln

Die Menschen sind nur einmal in der Skapulier eingeschrieben, von einem Priester oder autorisierte Person.

Das Skapulier kann danach durch eine Medaille ersetzt werden, die das Bild des Heiligsten Herzens Jesu und auf der anderen Seite das Bild der Maria auf der einen Seite hat.

Das Skapulier hält uns als wahre Christen im Einklang mit der Lehre des Evangeliums zu leben, die Sakramente zu empfangen, unsere besondere Freundschaft für Maria zu bekennen, die jeden Tag zum Ausdruck gebracht werden soll — zum Beispiel durch das Ave Maria zu beten, betende Lesen von die Schrift, Dienst an Menschen in Not.

  • ein magischer Zauber Sie schützen
  • eine automatische Garantie des Heils
  • eine Entschuldigung dafür, nicht auf die Forderungen des christlichen Lebens leben bis;

es ist:

steht für die Entscheidung Jesus wie Maria zu folgen:

  • öffnen, um Gott und Gottes Willen,
  • geführt durch den Glauben, Hoffnung und Liebe,
  • nahe an den Bedürfnissen der Menschen,
  • Beten immer,
  • Entdeckung Gottes Gegenwart in unserem Leben;

bringt die Menschen in die Familie des Karmel;

mit Marys Hilfe, stärkt unser Wunsch, mit Gott zu sein für immer.

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS