Bäume mit fächerförmigen Blättern — Kleine Frucht, kleine Fächerpalme.

Bäume mit fächerförmigen Blättern — Kleine Frucht, kleine Fächerpalme.

Bäume mit fächerförmigen Blättern - Kleine Frucht, kleine Fächerpalme.

Fächerförmige Blätter sind ein charmantes Merkmal der Gingko-Baum.

Bäume besitzen eine breite Palette von Attributen, um sie zu empfehlen. Auffällige Blumen und große, hell-farbige Früchte sind nicht die einzigen Dinge, die Verzierungen bieten, wie Blätter, die einen Baum viel von seinem Charakter geben, vor allem, wenn sie unverwechselbar sind. Eine Vielzahl von Blatttypen stehen zur Auswahl, darunter solche mit fächerförmigen Blättern und unscheinbaren Frucht.

Gingko

Der Gingko-Baum (Gingko biloba) hat leichte bis mittelgrün, fächerförmige Blätter, die im Herbst golden drehen, wenn es auch kleine orange oder gelb drupe-Typ Frucht nicht größer als 1,5 Zoll in der Größe produziert. Die Frucht, die einen scharfen Geruch erzeugt, ist essbar, obwohl seine Extrakt giftig sein können. Der Frauenhaar ist ein aufrechter Baum mit einem ausgiebig verbreitet Baldachin, wächst am besten in US Department of Agriculture Anlage Härtezonen 5 bis 9. Es ist in voller Sonne bis 65 Meter erreicht oder Halbschatten und wird in einer breiten Palette von sauren Böden, Tolerierung gedeihen feuchten Bedingungen zu trocknen.

Palme

Das Laub der mexikanischen Fächerpalme (Washingtonia robusta) ist mit seinem Namen synonym. Die fächerförmigen Wedeln, die bis 5 Meter Länge erreichen, an der Spitze eines einzelnen Stamm auf Stielen wachsen, die zwischen 80 bis 100 Meter hoch steht. Seine kleine Frucht, nicht mehr als einen halben Zoll in der Größe wächst, entwickelt sich als essbare glänzende schwarze Steinfrüchte. Mexican Fächerpalmen am besten in USDA Pflanzenwiderstandsfähigkeitszonen 9 bis 11, in voller Sonne oder im Halbschatten wachsen. Sie sind dürreresistente aber nassen Boden tolerieren, vorzugsweise alkalische Lehm oder Sand.

Ahorn

Der fernleaf Vollmond-Ahorn (Acer japonicum "aconitifolium") Produziert Spitzen-, fächerförmige Blätter, die sich über 3 bis 6 Zoll reichen. Im Herbst seine kompakte Laub dreht den vibrierenden Schatten von Scharlach und Orange mit einem Hauch von gelb und lila vor vergießen. Seine Frucht, wie samaras bekannt ist, werden von geflügelten papierenen Gewebe gemacht nicht mehr als 1 Zoll lang. Der fernleaf Vollmond Ahorn wächst in voller Sonne bis Halbschatten in USDA Zonen 5 bis 9 in einer Reihe von Bodentypen und pH-Werte.

Zeder

Das Laub der Weihrauch Zeder (Calocedrus decurrens) wächst in Form von flachen, Fanning Sprays von aromatischen dunkelgrünen Nadeln. Ein säulen immergrün, die hoch zu 90 Meter reicht, bringt es Frucht im Sommer oder Herbst in Form von einem halben Zoll bis 1 1/2-Zoll braun oder rot Kegel. Die Weihrauchzeder gedeiht in USDA Zonen 5 bis 8, in voller Sonne bis Halbschatten Tolerierung. Dürre-resistent, wächst sie in allen Arten von sauren Böden von feucht bis trocken reichen.

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS