Nähtechniken, Zunähen Schritte.

Nähtechniken, Zunähen Schritte.

Nähtechniken, Zunähen Schritte.

Um die grundlegenden Prinzipien der Vernähen für die Schließung der kutanen Operationswunden zu demonstrieren.

Die Werkzeuge

Um die besten Ergebnisse zu erzielen, ist es wichtig, gute Qualität Instrumente zu haben, die die richtige Größe für den Standort und die Art der Wunden sind geschlossen. Die Instrumente müssen auch sorgfältig richtig sterilisiert und behandelt werden.

Der Grund Vernähen Kit enthält:

  • Nadelhalter
  • feine Naht Schere
  • Zahngewebe Zange +/- Haut Haken
  • entsprechende Nahtmaterial

Nahtmaterial

Die beiden größten Überlegungen, wenn eine Naht der Wahl sind die Lage und die Spannung der Wunde. Weitere wichtige Aspekte sind Zugfestigkeit, Knotenfestigkeit, Handhabung und Gewebe Reaktivität. Nahtmaterialien werden in zwei Hauptgruppen unterteilt:

  • Resorbierbare — die Mehrheit ihrer Zugfestigkeit in weniger als 60 Tagen verlieren. Sie sind für die vergrabene Fäden im Allgemeinen verwendet und nicht entfernt werden müssen.
  • Nicht resorbierbare — für mehr als 60 Tage, um die Mehrheit ihrer Zugfestigkeit aufrechtzuerhalten. Sie sind für die Hautoberfläche Nähten eingesetzt und erfordern Entfernung der Operation.

Nähnadeln auch in einer Vielzahl von Formen und Größen. Gekrümmte Nadeln werden fast ausschließlich in dermatologischen Chirurgie verwendet. Schneiden Nadeln bewegen sich durch das Gewebe leichter und können ihre Hauptschneide an der Innenseite der Kurve (herkömmlichen Schneid) oder außerhalb der Kurve (Rückwärtsschnitt). Der Vorteil der umgekehrten Schneid ist, dass der sich verjüngende Punktion durch die Naht nach links weg von dem Wundrand gerichtet ist und daher Gewebereißen ist weniger verbreitet. Nicht Schneiden runden Nadeln verursachen auch weniger Gewebe Reiß- und kann besonders nützlich in sensiblen Bereichen und Faszien.

Technik

Griff

Der Nadelhalter sollte wie in Abbildung 1 als Dies ermöglicht überlegene Handgelenk Mobilität dargestellt mit der Handgriff gehalten werden, wenn die Finger in die Griffschlaufen angeordnet sind. Die Nadel sollte zwischen 1/3 bis 1/2 der Entfernung zwischen der Naht und Befestigung der Nadelspitze erfasst werden.

Nähtechniken: Griff

Verknoten (Quadrat Knoten)

Das lange Ende der Naht wird um die Spitze des geschlossenen Nadelhalters zweimal gewickelt, bevor das kurze Ende der Naht mit dem Nadelhalter zu erfassen. Der erste Doppelknoten wird dann sanft und fest gezogen. Zwei (oder drei) weitere Einzelwürfe werden dann in ähnlicher Weise hinzugefügt, um den Knoten zu sichern. Jeder Wurf wird in der entgegengesetzten Richtung über den Wundrand gezogen. Siehe Abbildung 2

Nähtechniken: quadratischen Knoten

Einfache Naht unterbrochen

Der Wundrand sanft entweder mit Zahnzange oder einem Hauthaken stabilisiert werden sollte. Die Nadel sollte auf die Haut 3-5mm vom Wundrand eingeben senkrecht. Siehe Abbildung 3. Die Eingabe senkrecht bewirkt, dass ein breiter Bissen von tiefer liegenden Gewebe in der Naht aufgenommen werden als die Oberfläche auf und bewirkt folglich mehr Wundrand Umstülpung und letztlich eine bessere kosmetische Ergebnis mit einem dünneren Narbe. Ein häufiger Fehler ist es, die Haut in einem flacheren Winkel zur Eingabe in viel weniger Wundrand Umstülpung führt, wie in Abbildung 4. Der Knoten gezeigt wird dann wie in Abbildung 2 zu sehen gebunden.

Nähtechniken: einfache Knopfnaht

fortlaufende Naht

eine fortlaufende Naht, anstatt mehrere unterbrochenen Nähten bietet eine erhebliche Zeitersparnis. Es ist jedoch nicht so stark wie unterbrochen Nähten und kann die Blutversorgung in Wunden unter mehr als minimale Spannung strangulieren. Eine unterbrochene Naht durchgeführt wird, sondern nur die freien Fadenende abgeschnitten wird, bevor die Nadel wieder eingeführt wird und quer über die Wunde zu schließen, die Haut auf der anderen Seite gerichtet. Die Naht wird dann über senkrecht zur Wundrand gebracht und mit jedem Bissen auf der ersten Seite wieder zurückgeführt. Siehe Abbildung 5. Sobald die gesamte Wunde geschlossen ist, wird eine Schleife mit dem letzten Durchgang der Naht gemacht, und diese Schleife Griff durch den Nadelhalter den Knoten zu binden. Dies wird in Abbildung 6 gezeigt.

Nähtechniken: fortlaufende Naht

Vertikale Matratzennaht

Diese Naht bietet eine hervorragende Wund Unterstützung nimmt toten Raum und bietet überragende Ausstülpung Wundrand. Die Nadel wird aus dem Wundrand eingeführt 5-10mm und ein tiefer Biss Gewebe wird entnommen, bevor die Haut in der gleichen Position auf der gegenüberliegenden Wundrand austritt. Die Nadelposition wird dann in den Nadelhalter umgekehrt wird, und die Nadel von der zweiten Seite der Wunde und eine kleinere Bissen von Gewebe wird entnommen wieder eingeführt 1-3mm, bevor sie auf der ersten Seite der Wunde austritt. Ein Knoten kann dann befestigt werden, wie in 7 gezeigt.

Nähtechniken: vertikale Matratzennaht

Horizontal Matratzennaht

Diese Naht ist besonders gut für die Verteilung von Wund Spannung über größere Wunden besonders für die ersten Nähte. Die Nadel wird aus dem Wundrand eingeführt 5-10mm und verlassen auf der gegenüberliegenden Seite der Wunde. Die Nadel wird dann auf der zweiten Seite der Wunde wieder hinzugefügt werden, 3-5mm entlang der Wundrand von der Austrittsstelle. Die Naht verlässt in der gleichen Position auf der ersten Seite der Wunde und der Faden wird in Figur 8. Der Nachteil dieser Naht ist die Gefahr der Einklemmung der dermalen Durchblutung und nachfolgende Kante Nekrose wie gezeigt verbunden.

Nähtechniken: horizontal Matratzennaht

Laufen subkutikuläre Naht

Der Vorteil dieser Naht ist die minimale epidermal Einstichstellen der Naht ermöglicht, ohne Nahtspur Vernarbung länger an der Stelle belassen werden. Die Nadel ist 10 mm distal zu einem gewickelten Ende eingeführt und im Inneren des Scheitels der Wunde innerhalb der Dermis gebracht. Das freie Ende des Fadens kann auf sich selbst abgebunden werden, oder mit einem Wulst oder quetschen gesichert. Horizontale Bisse von Dermis werden dann von abwechselnden Seiten der Wunde genommen arbeiten in Richtung der anderen Wunde Spitze. Die zweite epidermal Einstich wird, wenn die Nadel 10 mm vom anderen Ende der Wunde austritt. Siehe Abbildung 9. Die zweite kann freie Ende in der gleichen Weise wie die erste gesichert werden. Alternativ kann resorbierbares Nahtmaterial verwendet werden, und die Enden unter der Hautoberfläche abgebunden.

Nähtechniken: subkutikuläre Naht läuft

begraben Naht

Diese Naht ist äußerst wichtig für den Wund Spannung an der Dermis verteilt anstatt der Epidermis und auch für Totraum schließen. Es bietet längerfristige Unterstützung für die Wundheilung und verbessert das kosmetische Ergebnis. Der Wundrand wird mit einem Haut Haken gestülpt und dann ein resorbierbares Naht an der subkutanen Ebene und brachte wieder heraus auf dermalen Ebene auf der gleichen Seite der Wunde eingeführt. Siehe Abbildung 10. Die Nadel tritt dann in die gleiche Haut Ebene auf der gegenüberliegenden Seite der Wunde und verlässt die in der gleichen subkutanen Ebene, wie es zunächst in auf der ersten Seite der Wunde eingegeben wurde. Der Knoten wird gebunden tief im subkutanen Ebene und die freien Enden kurz geschnitten. Siehe Abbildung 11.

Nähtechniken: begraben Naht

Nahtentfernung

Die Zeit bis zur Nahtentfernung hängt von der Lage und dem Grad der Spannung die Wunde unter geschlossen wurde. Diese variiert zwischen Chirurg und Situation, aber als allgemeine Regel Nähte auf den Kopf und Hals sind in der Regel zwischen fünf und sieben Tage nach der Operation, während Nähte am Stamm oder Extremitäten Wunden sind in der Regel entfernt zwischen zehn und vierzehn Tagen entfernt. Zum Entfernen von Fäden, sollte man Schwanz der Naht werden mit einer Pinzette ergriffen und gezogen sanft zu einer Seite auf die Wunde, um den Knoten erheben. Die gegenüberliegende Seite der Naht sollte dann mit Stichschneider oder feine Naht Schere unmittelbar unter dem Knoten geschnitten werden. Siehe Abbildung 12. Die Naht kann dann durch Ziehen in Richtung der gegenüberliegenden Seite der Wunde aus dem Gewebe herausgezogen werden, wie in Abbildung 13 zu sehen.

Nahtentfernung

Verwandte Informationen

Referenzen:

  • Chirurgie der Haut Verfahrens Dermatologie. Ed Robinson JK, Hanke CW, Sengelmann RD, Siegel DM. Elsevier Mosby 2005.

Auf Dermnet NZ:

Andere Webseiten:

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS

  • Traction Wrapping Schritte und wie …

    Die Technik sterben als Traktions Verpackung BEKANNT streckt den Penis heraus und es in Einer bequemen Art und Weise Einwickeln Rückzug zu verhindern. Lernen, Wie man sterben Traktion zu tun…

  • Nähtechniken in der Kieferchirurgie, Nähnadel Typen.

    Steven M. Roser. D.M.D. M. D. Dr. Roser ist Professor und Direktor der Abteilung für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Universitätsklinik für Chirurgie, der Emory University School of…

  • Drei Schritte zum Umgang mit Bed …

    Sie sind den Umgang mit dem Schmerz und Scham von Bettwanzen in Ihrem Haus zu haben? Wenn Sie sind, sind Sie nicht allein. Bettwanzen in VA und dem Rest der Region sind immer ein großes…

  • Tinea versicolor UV-Licht, Tinea UV-Licht.

    Tinea versicolor ist eine häufige Hauterkrankung aufgrund übermäßigen Wachstum von einer Hautoberfläche Hefe. Diese Überwucherung führt zu ungleichmäßiger Hautfarbe und Skalierung, die unschöne…

  • Wundversorgung, Wundflüssigkeit.

    LERNERFOLG . Nach Abschluss dieser Weiterbildung Kurs werden Sie ein Verständnis von Wund Bewertung und das Management von Patienten mit akuten und chronischen Wunden in verschiedenen…

  • Textile Kontaktdermatitis, allergische …

    Autor: Vanessa Ngan, angestellter Autor Was ist Textilkontaktdermatitis. Textile Kontaktdermatitis oder Kleidung Dermatitis kann als Hauterscheinungen durch das Tragen von Kleidung und / oder…